PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

23.07.2021 – 11:31

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 210723 - 0888 Frankfurt-Seckbach: Durch Messerstich verletzt

Frankfurt (ots)

(fue) Am 22. Juli 2021 wurde dem 18. Polizeirevier durch die Bekannte eines 55-jährigen Mannes mitgeteilt, dass dieser durch einen Messerstich verletzt worden sei.

Die Polizei suchte daraufhin den 55-Jährigen in seiner Wohnung auf. Tatsächlich wies er eine oberflächliche Verletzung im Brustbereich auf. Diese hatte er selbst versorgt. Die Besatzung eines Rettungswagens bestätigte später, dass keine unmittelbare Versorgung notwendig war. Zum Geschehen gab der 55-Jährige an, dass er am Dienstag, den 20. Juli 2021, einen Mann, den er flüchtig kenne, mit nach Hause zum Übernachten nehmen wollte. Auf dem Bürgersteig der Flinschstraße habe dieser gegen 01.00 Uhr jedoch unvermittelt ein Küchenmesser gezogen und nach ihm gestochen. Er habe den Stich noch mit seinen Händen bremsen können, danach sei der Mann geflüchtet.

Die Frankfurter Polizei bittet Personen, die das Tatgeschehen in der Flinschstraße beobachtet haben, sich mit dem 18. Polizeirevier unter der Telefonnummer 069-75511800 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm




Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Frankfurt
Weitere Storys aus Frankfurt
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main