PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

02.03.2021 – 13:37

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 210302 - 0251 Frankfurt-Dornbusch: Erneuter Überfall auf Wettbüro

Frankfurt (ots)

(fue) Am Montag, den 01. März 2021, gegen 14.25 Uhr, betrat ein bislang unbekannter Täter ein Wettbüro in der Straße Am Dornbusch. Mit einem Messer bedrohte er den Angestellten und forderte in akzentfreiem Deutsch die Herausgabe des Bargeldes. Mit einigen hundert EUR Beute verließ der Täter das Wettbüro und flüchtete in Richtung Marbachweg.

Seit Freitag, den 26. Februar 2021 ist dies bereits der dritte Überfall auf ein Wettbüro (siehe hierzu die Pressemitteilungen Nummer 0239 und Nummer 0242 vom 28. Februar 2021). Ob diese Taten in irgendeinem Zusammenhang stehen, ist ebenfalls Gegenstand er Ermittlungen.

Täterbeschreibung:

20-25 Jahre alt, 180-190 cm groß, sprach akzentfreies Deutsch. Trug eine grüne Jacke mit Kapuze, schwarze Turnschuhe mit weißen Socken und eine blaue Mund- Nasenbedeckung (OP-Maske). Führte ein Messer mit sich (Klingenlänge ca. 20 cm).

Sachdienliche Hinweise zu den Überfällen erbittet die Frankfurter Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0069-75551299.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main