PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

23.10.2020 – 09:41

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 201023 - 1093 Frankfurt-Seckbach: Schwerverletzter nach Angriff durch Messer

FrankfurtFrankfurt (ots)

(ne) Heute Nacht kam es auf einem Parkplatz in der Borsigallee zu einem Messerangriff, bei dem ein 41-jähriger Mann schwer verletzt wurde. Gegen 00:45 Uhr kam es aus bislang unbekannten Gründen zu dem Angriff eines unbekannten Mannes gegen den 41-Jährigen. Der Angreifer verletzte sein Opfer mit einem Messer und flüchtete danach. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen blieben erfolglos. Der 41-Jährige kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Zeugen konnten den Angreifer wie folgt beschreiben:

Ca. 30 - 40 Jahre alt, etwa 175 cm groß, schlanke Figur, bekleidet mit einem hellblauen Hemd, Jeanshose und Sneakern.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell