Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Feuer in ehemaliger Schule in Altenessen

Essen - Altenessen, 20.02.2019, 23:12 Uhr (ots) - In den späten Abendstunden gingen bei der Feuerwehr Essen ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-DN: Blinker aus?

Düren (ots) - Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montagmorgen an der Einmündung der Brändströmstraße in die ...

22.05.2003 – 14:07

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030522 - 511 Niederrad: 79-Jährige Frau beraubt

    Frankfurt (ots)

Am 21.05.2003, gegen 13.40 Uhr wurde eine 79-jährige Frau auf dem Fußweg zwischen der Goldstein Straße und der Jugenheimer Straße beraubt. Die Geschädigte hatte kurz zuvor 200,- Euro Bargeld bei ihrer Bank abgehoben und war auf dem Nachhauseweg. Der Unbekannte riss der Rentnerin die Handtasche mit dem Geld, wodurch die Frau stürzte und sich verletzte. Bei dem Täter soll es sich um einen jungen Mann im Alter von etwa 15 Jahren gehandelt haben. Er trug eine dunkle Jacke und flüchtete in Richtung Jugenheimer Straße. Ein entgegenkommender Passant beobachtete den Vorfall. Dieser und andere Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Frankfurt unter den Telefon-Nummern 069-755 51408 oder 069-755 54210 in Verbindung zu setzen. (Franz Winkler/-82114)

    Bereitschaft: Herr Wagner, Tel.: 06107-3913 oder 0177-2369778.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung