Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

15.08.2019 – 13:00

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 190815 - 868 Frankfurt-Ostend: Trickdiebstahl z.N. einer 95-jährigen in deren Wohnung

Frankfurt (ots)

(hol) Gestern Mittag erbeuteten Diebe mit dem "Zetteltrick" in der Habsburgerallee eine Metallschatulle und Bargeld.

Gegen 14:00 Uhr klingelte eine Frau bei der 95-Jährigen und bat darum, einen Zettel mit einer Nachricht für eine Nachbarin hinterlassen zu dürfen. Unter diesem Vorwand verschaffte sie sich Zutritt zur Wohnung und bugsierte die Rentnerin in die Küche. Dort verwickelte die Täterin sie zur Ablenkung in ein Gespräch. Diese Zeit nutzte eine weitere Person, um die Wohnung unbemerkt zu betreten und eine Schatulle mit hundert Euro Bargeld zu stehlen. Anschließend entkamen beide unerkannt.

Täterbeschreibung:

Weiblich, 40-50 Jahre alt und ca. 150 - 160 cm groß. Normale Figur, mittelblonde, kurze Haare und mit einem weißen Kleid mit rotem Muster bekleidet. Hatte knallrote Fingernägel und sprach Deutsch mit osteuropäischen Akzent.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter 069 / 755-52499 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell