Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

05.06.2019 – 13:02

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 190605 - 619 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Tabak entwendet

Frankfurt (ots)

(fue) Ein 27-jähriger Offenbacher war am Dienstag, den 4. Juni 2019, gegen 20.55 Uhr, zu Fuß unterwegs durch die Wiesenhüttenstraße. Auf der Grünfläche an der Nordseite des Mainufers wurde er von drei ihm unbekannten Personen angesprochen, die ihm den Kauf von Marihuana anboten. Als er dies ablehnte, wurde er um eine Zigarette gebeten. Als er auch dies ablehnte, riss man ihm seinen Tabakbeutel aus der Hand. Als er diesen zurückforderte, schlug ihm einer der Täter mit einer Glasflasche gegen den Kopf. Danach flüchteten die Unbekannten zurück zur Wiesenhüttenstraße. Als der Geschädigte den Tätern folgte, zogen diese ein Messer und bedrohten ihn damit. Danach sah er von einer weiteren Verfolgung ab.

Der Haupttäter wird beschrieben als 18-25 Jahre alt und 170-180 cm groß. Längere, schwarze Haare und schwarzer Bart. Trug ein weißes T-Shirt und eine schwarze Jogginghose der Marke Adidas. In seiner Begleitung befanden sich noch zwei junge Männer und eine Frau, die jedoch nicht in das Tatgeschehen eingriff.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main