Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

03.06.2019 – 12:53

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 190603 - 603 Frankfurt-Höchst: Auseinandersetzung mit Messer

Frankfurt (ots)

(fue) Am Sonntag, den 2. Juni 2019, in der Zeit zwischen 02.30 Uhr und 05.00 Uhr, trafen sich vier Personen auf der Wörthspitze, in der Nähe von Amtsgasse und Seilerbahn, und sprachen dort dem Alkohol zu. Es handelte sich dabei um drei Männer im Alter von 26, 19 und 18 Jahren aus dem Main-Taunus-Kreis und um eine 19-jährige Frau aus dem Odenwaldkreis. Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam es zum Streit untereinander. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen dürfte der 26-Jährige dabei den 19-Jährigen mit einem Messer verletzt haben. Dieser musste anschließend in ein Krankenhaus verbracht werden, wo er ärztlich behandelt wurde. Der 18-Jährige wies eine Kopfplatzwunde auf, die 19-Jährige befand sich in einem Schockzustand. Der 26-Jährige flüchtete zunächst von Tatort, konnte jedoch am gleichen Tag, gegen 12.00 Uhr, an seinem Wohnsitz in Bad Soden festgenommen werden. Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main