Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

08.03.2019 – 17:00

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 190308 - 266 Frankfurt: Gemeinsame Pressemeldung der Frankfurter Polizei und der Frankfurter Eintracht

Frankfurt (ots)

(ki) Am heutigen Vormittag wurde im Rahmen eines intensiven Gesprächs zwischen dem Frankfurter Polizeipräsidenten Gerhard Bereswill und Eintracht Frankfurts Vorstandsmitglied Axel Hellmann der Polizeieinsatz im Umfeld des Europa League Rückspiels gegen Shakhtar Donetsk am 21. Februar in der Commerzbank-Arena erörtert. Dabei wurden die unterschiedlichen Positionen und Auffassungen zu den Maßnahmen im Vorfeld der Partie kritisch und konstruktiv ausgetauscht. Beide Seiten kamen im Ergebnis darin überein, dass die abschließende Bewertung der Justiz vorbehalten bleibt. Es wurde vereinbart, die Abstimmung zwischen Polizei und Eintracht Frankfurt im Vorfeld von Einsatzmaßnahmen im Rahmen der Heimspiele weiter zu verstärken. Vor diesem Hintergrund werden weitere Gespräche folgen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell