Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 180610 - 581 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Auseinandersetzung unter Suchtkranken

Frankfurt (ots) - (mc) Bei einem handfesten Streit unter Schwerstabhängigen wurde am gestrigen Abend (09. Juni 2018) in der Elebstraße ein Mann mit einer abgebrochenen Glasflasche verletzt.

Der Streit eskalierte gegen 21.45 Uhr als die zwei Kontrahenten aufeinander losgingen. Hierbei wurde ein 34-jähriger Mann mit einer abgebrochenen Bierflasche am Hals und an der Schulter attackiert, bevor der Täter flüchtete. Der Verletzte konnte nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus wieder entlassen werden. Es bestand keine Lebensgefahr.

Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnte der Tatverdächtige, der als mutmaßlicher Marokkaner mit roter Jacke beschrieben wurde, nicht mehr identifiziert werden.

Hinweise nimmt die Polizei unter Rufnummer 069 / 755 - 53111 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: