Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 180610 - 579 Frankfurt-Ostend: Mann verstirbt nach Unfall

Frankfurt (ots) - (mc) Gestern Nachmittag (09. Juni 2018) verstarb ein Radfahrer im Krankenhaus, nachdem er mutmaßlich auf dem Röderbergweg einen medizinischen Notfall erlitt und mit dem Fahrrad zu Fall kam.

Gegen 15.00 Uhr werden Passanten auf einen Mann aufmerksam, der allem Anschein nach von seinem Fahrrad zu Boden gestürzt war. Die Besatzung einer Streife der Wachpolizei bemerkte ebenfalls die Situation und musste sofort vor Ort lebensrettende Sofortmaßnahmen einleiten. Im Krankenhaus verstarb jedoch der 54-jährige Mann aus Oberursel.

Bislang deuten keine Hinweise auf Fremdeinwirkung hin. Zum jetzigen Zeitpunkt der Ermittlungen wird davon ausgegangen, dass der Mann nach einer Vorerkrankung am Herz zusammenbrach und deswegen die Kontrolle über sein Pedelec verlor.

Die Polizei sucht im Augenblick nach Zeugen, die Hinweise zur Situation geben können. Sie werden gebeten sich unter der Rufnummer 069 / 755 - 10500 zu melden.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: