Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020801 - 0820 Niederrad: Unfall zwischen Straßenbahn und Geldtransporter.(6 von 7)

        Frankfurt (ots) - Einen ungewöhnlichen Unfall mussten heute
Vormittag, gegen 10.40 Uhr  Polizeibeamte des örtlichen 10.
Polizeireviers aufnehmen, nachdem es  auf der Lyoner Straße im
Bereich des Durchbruchs zur Hahnstraße zu  einem Zusammenstoß
zwischen einem Geldtransportfahrzeug und einer  Straßenbahn gekommen
war. Der 33-jährige Straßenbahnfahrer des VGF steuerte seinen Zug
der  Linie 12 von Schwanheim in Richtung Niederrad. Zur gleichen
Zeit  lenkte ein 28-jähriger Mann aus Karlsruhe seinen gepanzerten  
Geldtransporter auf der Lyoner Straße ebenfalls in Richtung Westen.  
In Höhe des Fahrbahndurchbruchs Hahnstraße wollte er zum Wenden nach
links über die parallel verlaufenden Gleise fahren und übersah
dabei  die ankommende Straßenbahn. Trotz eingeleiteter Notbremsung
der Bahn  kam es zum Zusammenstoß. Durch die Wucht des Aufpralls
wurde der  Geldtransporter zusätzlich gegen eine Hecke geschleudert.
Der Fahrer  erlitt eine Kopfplatzwunde und einen schweren Schock,
sein Beifahrer,  26 Jahre aus Stutensee, verschiedene Prellungen.  
In der Straßenbahn entglitt einer jungen Mutter der von ihr auf den  
Knieen gehaltene vier monatige Valentin auf den Boden. Vorsorglich  
wurde auch dieser zur ärztlichen Kontrolle eingeliefert. Äußerliche  
Verletzungen waren nicht erkennbar. Während an dem Geldtransporter
ein Sachschaden von 35.000 Euro  entstand, wird der Schaden an der
Straßenbahn mit rund 3.000 Euro  angegeben. Während der
Unfallaufnahme und Bergung der beteiligten Fahrzeuge  musste die
Lyoner Straße in Fahrtichtung Niederrad kurzfristig  gesperrt
werden. (Jürgen Linker/ -82113).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: