Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

15.02.2002 – 12:24

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020215 - 0190 Innenstadt: Raub in Supermarkt.



        Frankfurt (ots)

Am 14. Februar 2002 gegen 20.00 Uhr betrat ein
bislang unbekannter  Täter einen Supermarkt in der Stiftstraße.
Gegenüber der 22jährigen  Angestellten täuschte er zunächst vor,
Schokolade kaufen zu wollen.  An der Registrierkasse bedrohte der
Räuber die Angestellte mit einer  Pistole und raubte mehrere hundert
Euro. Danach flüchtete er aus dem  Laden und entfernte sich in
Richtung der Zeil.

  Der Täter wird beschrieben als etwa 20 bis 25 Jahre alt und ca. 165  
cm groß. Er war von kräftiger Gestalt, dunkelblond. sowie dunkel  
gekleidet und trug eine weinrote Strickmütze.

  Sachdienliche Hinweise erbittet die Frankfurter Polizei unter den  
Telefonnummern 069/755-5128 bzw. 755-5050. (Manfred
Füllhardt/-8015).

  Bereitschaftsdienst:  Karlheinz Wagner, Telefon: 06107-3913, Handy:  
0177-23697787 (nach 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Bilddateien im Internet unter:


Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069-755-8044
Fax: 069-755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung