Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Unfallentwicklung Januar bis Mai 2001

      Erftkreis (ots) - Die Erftkreispolizei zieht für den
Zeitraum Januar bis 2001 eine positive Bilanz der
Unfallentwicklung.

    Mit 4 355 Verkehrsunfällen verzeichnete die Unfallstatistik eine geringe Abnahme von 79 Unfällen (minus 1,78 %) gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres.

    Der gegenwärtige Stand des volkswirtschaftlichen Schadens beläuft sich auf knapp über 79 Millionen DM, ca. 8,4 Millionen DM weniger als im letzten Jahr.

    Mit vier Verkehrstoten ist der Stand des letzten Jahres erreicht.

    Die Jahresentwicklung bei den Verletzten ist dagegen weiter positiv. Insgesamt «nur» 716 Verletzte, das entspricht einer Abnahme um 90 (minus 11,16 %).

Besonders hervorzuheben:     Die Zahl der Schwerverletzten ist von 130 auf 78 und damit um 40 % zurück gegangen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: