PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Neumünster mehr verpassen.

25.09.2020 – 14:23

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: 200925-3-pdnms Alleinunfall mit schwerverletzter Person auf der A7

QuickbornQuickborn (ots)

Am 25.09.2020 gegen 11.55 Uhr kam es zu einen Alleinunfall auf der BAB 7, Höhe Rastplatz Holmmoor, Fahrtrichtung Hamburg, wobei sich ein 35 jähriger PKW Fahrer schwer verletzte. Der Passat Fahrer aus Detmold war in dem Bereich mit einer Geschwindigkeit von unter 100 km/h unterwegs, als sein Fahrzeug plötzlich einen technischen Defekt aufwies und aus bisher ungeklärter Ursache nach links ausbrach. Das Fahrzeug schlug erst in der Mittelschutzplanke ein, anschließend wurde das Fahrzeug über alle drei Fahrstreifen und den Standstreifen in die Außenschutzplanke geschleudert. Hierbei wurde der 35 jährige Fahrer schwerverletzt, er kam mit einem Rettungswagen in das Albertinen Krankenhaus in Hamburg. Außer dem Passat Fahrer waren keine weiteren Fahrzeuge an dem Unfall beteiligt. Während der Unfallaufnahme musste der rechte Fahrstreifen zwischen 11.55 Uhr und 13.30 Uhr gesperrt werden, der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es entstand ein Sachschaden von ca. 35000 Euro.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell