Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Neumünster mehr verpassen.

21.02.2020 – 14:59

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: Rendsburg - Polizei warnt vor betrügerischen Anrufen

Rendsburg (ots)

200221-3-pdnms Polizei warnt vor betrügerischen Anrufen

Rendsburg / Umland. Heute (21.02.20) wurden der Polizei in Rendsburg zwei versuchte Betrugsfälle angezeigt. Gestern (20.02.20) war es einer. In allen Fällen meldete sich ein angeblicher Neffe aus Neumünster, der für einen vorgegebenen Wohnmobilkauf dringend eine größere Bargeldsumme benötige. Die Senioren bemerkten den Betrug und wandten sich an die Polizei. Eine 81-Jährige hatte sich bereits an ihre Bank gewandt, um den fünfstelligen Betrag abzuheben. Die aufmerksame Bankangestellte warnte die alte Dame vor dem offensichtlichen Betrug. Sie ließ sich aber erst von richtigen Polizeibeamten überzeugen, dass sie im Begriff war, einem Betrüger aufzusitzen. Die Polizei Rendsburg warnt aktuell vor dieser Masche, die möglicherweise gerade in Rendsburg und Umland Platz greift. Angehörige werden gebeten, ihre älteren Familienangehörigen zu informieren. Wenden Sie sich im Zweifel an die Polizei unter der Rufnummer 110.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster