Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall auf der Mendener Straße

Mülheim an der Ruhr (ots) - In den frühen Abendstunden des heutigen Tages kam es im Verlauf der Mendener ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neumünster

28.04.2019 – 13:22

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: Neumünster: Nur noch schnell `ne Anzeige aufgeben...

Neumünster (ots)

Gestern (27.04.2019, 23:20 Uhr) erschien ein 39-jähriger Neumünsteraner mit seinem PKW beim 1. Polizeirevier in der Altonaer Straße, um eine Strafanzeige wegen Bedrohung zu erstatten.

Der aufnehmende Polizeibeamte wurde aber schnell auf einen ganz anderen Aspekt aufmerksam - es stellte sich heraus, dass der Anzeigende unter dem Einfluss von Kokain zur Polizei gefahren war.

Nachdem dem 39-jährigen eine Blutprobe entnommen worden war, konnte er den Heimweg zu Fuß antreten. Der Fahrzeugschlüssel wurde durch die Polizei sichergestellt.

Die Anzeige bei der Polizei "kostet" den 39-jährigen in diesem Fall mindestens 500 EUR Geldbuße und zwei Monate Fahrverbot.

Kai Kröger

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon (heute bis 14 Uhr): 0431 - 22 000 100

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neumünster
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster