Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-K: 190521-4-K Mit gestohlener Bankkarte Geld abgehoben - Personenfahndung

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet mit Bildern aus Überwachungskameras nach einem unbekannten Mann, der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neumünster

28.04.2019 – 13:10

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: Osterrönfeld/ Kreis RD-Eck: Verkehrsunfall mit sieben Verletzten

Osterrönfeld (ots)

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 202 in Osterrönfeld wurden gestern (27.04.19, 12:37 Uhr) insgesamt sieben Personen zum Teil schwer verletzt.

Nach ersten Feststellungen der Polizei war der 45-jährige Fahrer eines Taxis mit seinem Fahrzeug Richtung Kiel unterwegs, als er aus noch unbekannten Gründen in einem Baustellenbereich auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kollidierte das Taxi mit einem Dacia und einem VW Beetle. Der Dacia wurde durch den Unfall auf die Fahrbahn Richtung Kiel geschleudert und stieß dort mit einem VW Golf zusammen.

Die sieben Insassen der Fahrzeuge wurden mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen in Krankenhäuser nach Rendsburg, Kiel und Neumünster gebracht. Keine der Personen war eingeklemmt.

Zur Klärung der Unfallursache war ein Gutachter am Einsatzort. Neben mehreren Rettungswagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug und dem Rettungshubschrauber waren auch die Feuerwehren aus Osterrönfeld und Rendsburg eingesetzt. Die Polizei war mit vier Streifenwagen aus Rendsburg und Fockbek vor Ort.

Die B 202 war für die Unfallaufnahme und die Reinigung der Fahrbahn bis 17:15 Uhr voll gesperrt.

Kai Kröger

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon (heute bis 14 Uhr): 0431 - 22 000 100

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster