PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Rheingau-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

09.11.2021 – 14:51

PD Rheingau-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-RTK: Einbrecher zugange +++ Rollstuhlhebebühne beschädigt +++ Fahrzeug landet auf dem Dach +++ Unfallfluchten im Rheingau

Bad Schwalbach (ots)

1. Einbruch in Einfamilienhaus, Hünstetten-Beuerbach, Rhönstraße, Montag, 08.11.2021, 12:30 Uhr bis 20:15 Uhr

(fh)Im Laufe des gestrigen Nachmittages brachen Unbekannte in ein Beuerbacher Wohnhaus ein. Die Einbrecher verschafften sich im Zeitraum von 12:30 Uhr bis 20:15 Uhr über eine Terrassentür gewaltsam Zutritt zu den Wohnräumen. Nachdem die Einbrecher das Haus durchsucht hatten flüchteten sie in unbekannte Richtung. Zur Art und Höhe des Stehlgutes können zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Aussagen getroffen werden. Beim Einbruch entstand Sachschaden von einigen Tausend Euro.

Die zuständigen Ermittler der Polizeidirektion Rheingau-Taunus nehmen Hinweise unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 entgegen.

2. Rollstuhlhebebühne beschädigt, Taunusstein-Wehen, Aarstraße, Samstag, 06.11.2021, 19:00 Uhr bis Sonntag, 07.11.2021, 10:00 Uhr

(fh)Am vergangenen Wochenende wurde in Taunusstein-Wehen die Rollstuhlhebebühne eines Mehrfamilienhauses beschädigt und dabei hoher Sachschaden verursacht. Mutmaßlich in der Nacht zum Sonntag beschädigten unbekannte Vandalen die besagte Rampe vor dem Hauseingang in der Aarstraße und verursachten so einen Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Durch die Beschädigungen, die augenscheinlich mit roher Gewalt verübt wurden, ist die Rampe nicht mehr funktionstüchtig.

Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 mit der Polizeistation Bad Schwalbach in Verbindung zu setzen.

3. Fahrzeug landet auf dem Dach, Niederlibbach / Strinz-Margarethä, Landesstraße 3274, Montag, 08.11.2021, 10:00 Uhr

(fh)Am Montagmorgen kam ein Pkw auf der L 3274 bei Niederlibbach von der Fahrbahn ab und landete letztlich auf dem Dach. Der Fahrer verletzte sich leicht. Gegen 10:00 Uhr befuhr ein 25 Jahre alter Mann aus dem Rhein-Neckar-Kreis die Landesstraße von Niederlibbach in Richtung Strinz-Margarethä. In Höhe einer Kurve verlor der junge Mann aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen BMW und fuhr eine Böschung hinab. Das Fahrzeug überschlug sich abseits der Fahrbahn und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Dem 25-Jährigen gelang es, sich selbstständig aus dem Fahrzeug zu befreien. Der leichtverletzte Mann kam zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus. Am Pkw entstand Sachschaden von rund 35.000 Euro. Die L 3274 musste für die Abschleppmaßnahme kurzzeitig gesperrt werden.

4. Unfallflucht in Georgenborn, Schlangenbad-Georgenborn, Mainstraße, Montag, 08.11.2021, 17:30 Uhr bis 18:00 Uhr

(fh)Am Montagabend ereignete sich in der Mainstraße in Georgenborn ein Verkehrsunfall, dessen Verursacher oder Verursacherin von der Unfallstelle flüchtete. Im Zeitraum von 17:30 Uhr bis 18:00 Uhr wurde ein schwarzer Ford Fiesta mutmaßlich im Rahmen eines Wendemanövers an der rechten Fahrertür beschädigt. Bei dem Zusammenstoß entstand am Ford ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro.

Die Polizei bittet Zeuginnen und Zeugen des Unfalls, sich unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 an die Polizeistation Bad Schwalbach zu wenden.

5. Zeugen nach Unfallflucht gesucht, Walluf, Am Klingenweg, Montag, 08.11.2021, 14:00 Uhr bis 22:00 Uhr

(fh)Die Polizei ist auf der Suche nach Zeuginnen und Zeugen einer Unfallflucht, die sich am Montag in Walluf ereignet hat. Im Zeitraum von 14:00 Uhr bis 22:00 Uhr beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug in der Straße "Am Klingenweg" vermutlich beim Ausparken einen Citroën C4 in Rot an der hinteren rechten Fahrerseite. Hierbei entstand Sachschaden von circa 2.500 Euro. Das unfallverursachende Fahrzeug fuhr daraufhin von der Unfallstelle davon.

Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 mit der Polizeistation Eltville in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Rheingau-Taunus
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1043/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Rheingau-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Meldungen: PD Rheingau-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Rheingau-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen