PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Heilbronn mehr verpassen.

23.09.2021 – 12:54

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 23.09.2021 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots)

Tauberbischofsheim: Einbruchsversuch in Wohnhaus

Am Mittwochabend versuchten Unbekannte in ein Haus in Tauberbischofsheim einzubrechen. Gegen 21.30 Uhr versuchten die Täter vermutlich durch die Haustüre in das Gebäude in der Würzburgerstraße zu kommen, was nicht gelang. Von einem Aufenthalt der Täter im angrenzenden Garten ist auszugehen, da dort Stühle und Dekorationen umgeworfen wurden. Das Polizeirevier Tauberbischofsheim sucht Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise zu den Tätern geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09341 810 zu melden.

Wittighausen: Mauer beschädigt und geflüchtet

Der Fahrer eines Lkw oder eines Landwirtschaftsfahrzeugs beschädigte am Mittwochnachmittag eine Mauer in Wittighausen und fuhr weiter. Das Fahrzeug fuhr zwischen 8 Uhr und 12 Uhr aus einem Feldweg in den Langenmühlenweg und hierbei über die Steinmauer eines Grundstücks. Anstatt den entstandenen Schaden zu melden fuhr der unbekannte Fahrer weiter. Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebebeten, sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810, zu melden.

Lauda-Königshofen-Gerlachsheim: Innerorts gefährlich überholt

Am Samstagmorgen überholte ein BMW-Fahrer auf der Bundesstraße 290, gefährlich in einem Einmündungsbereich. Ein Zeuge teilte mit, dass er gegen 8.45 Uhr auf der Bundesstraße 290 von Tauberbischofsheim in Richtung Lauda-Königshofen fuhr. An der Einmündung zur Würzburgerstraße in Richtung Gerlachsheim hielt er an einer roten Ampel an. Ein BMW hielt neben ihm auf der Linksabbiegespur an. Als die Ampel auf Grün umschaltete beschleunigte der BMW, anstatt abzubiegen und überholte den Zeugen im Bereich der Einmündung. Zeugen, die den Sachverhalt beobachten konnten oder Hinweise zum BMW-Fahrer geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 / 104 - 1018
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Heilbronn
Weitere Storys aus Heilbronn