PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Eschwege mehr verpassen.

05.11.2021 – 11:01

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht 05.11.2021

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Auffahrunfall mit drei Pkw`s; Schaden 12.300 Euro; eine Autofahrerin leicht verletzt

Am gestrigen Donnerstagmorgen kam es um kurz vor 07.30 Uhr zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen in Eschwege auf der Straße Vor dem Brückentor. Eine 21-jährige Autofahrerin aus Meinhard ist aus Unachtsamkeit auf den Wagen einer 62-jährigen Autofahrerin aus Großbartloff aufgefahren, die dadurch wiederum auf das Auto einer ihr vorausfahrenden 58-jährigen Autofahrerin aus Meinhard geschoben wurde. Alle drei Autofahrerin waren auf der Straße Vor dem Brückentor aus Richtung Grebendorf kommend in Richtung Innenstadt Eschwege unterwegs. Als die 58-Jährige verkehrsbedingt bremsen musste, kam es zu der besagten Kollision. Der Sachschaden liegt bei insgesamt 12.300 Euro. Zudem klagte die 62-jährige Unfallbeteiligte an der Unfallstelle über Nackenschmerzen.

Verkehrsunfallflucht

Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht hat die Eschweger Polizei gegen eine 76-jährige Frau aus Meinhard aufgenommen, die am Donnerstagmorgen zwischen 08.30 Uhr und 09.30 Uhr auf dem Parkplatz des Ärztehauses in der Eisenbahnstraße in Eschwege einen geparkten Pkw Renault angefahren haben soll. Anschließend soll die Frau die Unfallstelle unerlaubt verlassen haben, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Parkrempler war von Zeugen beobachtet worden, die dann letztlich die Polizei verständigten. Die Schäden der Pkw`s sind in dem Fall noch nicht beziffert.

Alleinunfall; Pkw prallt gegen Schutzplanke; Schaden 1000 Euro

Ein 19-jähriger Autofahrer aus Duderstadt ist am Donnerstagnachmittag gegen 15.00 Uhr mit seinem Auto ins Schleudern geraten, als er von der B 249 aus Richtung Eschwege kommend auf die B 27 in Richtung Göttingen auffahren wollte. Der Mann prallte mit seinem Auto letztlich gegen eine Schutzplanke, blieb dabei aber unverletzt. Am Pkw entstand ein Schaden von 800 Euro, die Schutzplanke ist mit 200 Euro Schaden in Mitleidenschaft gezogen worden.

Reifen platt gestochen; Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und sucht Zeugen

Im Kirchweg in Bad Sooden-Allendorf haben unbekannte bei einem Opel Zafira den rechten Vorderreifen platt gestochen und dadurch einen Schaden von 140 Euro angerichtet. Die Tat geschah zwischen Dienstagabend 18.00 Uhr und Mittwochmorgen 10.30 Uhr. Hinweise an die Polizei in Bad Sooden-Allendorf unter der Nummer 05652/927943-0.

Wildunfall

Ein 25-jähriger Autofahrer aus Witzenhausen ist am frühen Donnerstagabend gegen 17.55 Uhr mit einem Reh zusammengestoßen, als er auf der B 27 von Eltmannshausen in Richtung Weidenhäuser Kreuz/B 249 unterwegs war. Bei der Kollision mit dem Tier entstand am Auto des Mannes ein Schaden von 3000 Euro.

Polizei Hessisch Lichtenau

Autofahrerin kollidiert mit Gegenverkehr; Schaden 13.000 Euro

Eine 49-jährige Autofahrerin aus Hessisch Lichtenau hat am Donnerstag gegen 16.40 Uhr einen Unfall verursacht, als sie in der Ortslage von Hessisch Lichtenau von der Leipziger Straße aus Richtung Innenstadt kommend auf den Parkplatz des Aldi-Marktes einbiegen wollte. Dabei übersah die 49-Jährige einen entgegenkommenden 30-jährigen Autofahrer aus Kerpen. Bei der Kollision entstand an beiden Fahrzeugen Sachschäden in Höhe von 6.000 und 7.000 Euro. Der 30-Jährige wurde vorsorglich mit Verdacht auf leichte Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht.

Polizei Witzenhausen

Sachbeschädigung durch Graffiti an Auto und Kirchengebäude; Polizei sucht Zeugen

Unbekannte Täter haben einen roten VW Bus mit schwarzer Sprühfarbe auf der Beifahrerseite und der Motorhaube nicht unerheblich beschädigt. Der Vorfall geschah in der Walburger Straße in Witzenhausen, wo das Fahrzeug auf dem Parkplatz im Bereich einer Kirche abgestellt war. Entdeckt wurde der Schaden, der vmtl. im niedrigen vierstelligen Bereich liegt, am Donnerstag um 11.00 Uhr. Darüber hinaus mittels schwarzer Graffitifarbe verunstaltet haben unbekannte Täter außerdem eine Hauswand und eine Hinweistafel der Katholischen Kirche ebenfalls in der Walburger Straße. Der Vorfall muss zwischen Mittwoch 20.00 Uhr und Donnerstag 16.00 Uhr passiert sein. Die Polizei in Witzenhausen hat in beiden Fällen Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen und bittet um Hinweise unter der Nummer 05542/927943-0.

Kennzeichen Diebstahl; Polizei sucht Zeugen

Unbekannte Täter haben von einem dunkelblauen VW Passat das hintere amtlichen Kennzeichen WIZ-JO 99 geklaut. Das Auto stand zur Tatzeit in Witzenhausen-Dohrenbach in der Ringkopfstraße. Tatzeit war in dem Fall zwischen Mittwochabend 21.00 Uhr und Donnerstagmittag 13.00 Uhr. Hinweise an die Polizei in Witzenhausen unter der Nummer 05542/927943-0.

Alleinunfall; Pkw prallt gegen Baum; Fahrer leicht verletzt

Vmtl. aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit ist ein 20-jähriger Autofahrer aus Großalmerode heute Morgen von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Mann war gegen 08.00 Uhr auf der B 451 von Witzenhausen in Richtung Hundelshausen unterwegs, als der Mann in einer leichten S-Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, nach links von der Fahrbahn abkam und anschließend frontal gegen einen Baum prallte. Zum Glück ist der Mann nach derzeitigem Erkenntnisstand nur leicht verletzt und nach dem Unfall in ein Krankenhaus verbracht worden. An dem nicht mehr fahrbereiten Fahrzeug, das später abgeschleppt werden musste, entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 4000 Euro.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; PHK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37269 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Storys aus Eschwege
Weitere Storys aus Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege