PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Eschwege mehr verpassen.

20.04.2020 – 10:02

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht 20.04.2020

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

48-jähriger Autofahrer streift geparktes Auto; 7000 Euro Schaden

Gegen 18.45 Uhr streifte am Sonntagabend ein aus Berkatal stammender 48-jähriger Autofahrer aus Unachtsamkeit ein geparktes Fahrzeug, als er in Frankershausen die Straße Wannstadt befuhr. Aufgrund von Fahrgeräuschen seines Fahrzeugs abgelenkt, streifte er das geparkte Fahrzeug eines 29-Jährigen aus Berkatal. An beiden Fahrzeugen entstand jeweils ein Schaden von 3500 Euro.

Polizei in Eschwege ermittelt gegen 35-jährigen Autofahrer wegen des Fahrens unter Alkohol-und Drogeneinfluss

Am Sonntagabend gegen 19.50 Uhr war ein 35-Jähriger aus Göttingen mit seinem Auto auf der Bundesstraße B 250 zwischen Wanfried und Treffurt unterwegs, obwohl er unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Die Beamten der Polizei in Eschwege, die den 35-Jährigen kontrollierten, führten bei dem Fahrer einen Atemalkoholtest durch, der ein Ergebnis von 2,07 Promille ergab. Ein Drogenvortest führte bei dem Fahrer außerdem zu dem Befund, dass dieser verbotenen Substanzen, welche dem Betäubungsmittelgesetz unterliegen, konsumiert hat. Der Mann muss sich nun wegen des Fahrens unter Alkohol- und Drogeneinfluss verantworten, sowie wegen des Erwerbes und Besitzes der betreffenden Betäubungsmittel.

35-jähriger Autofahrer verwendet amtliche Kennzeichen missbräuchlich; Anzeige

Am Freitagnachmittag hat um kurz vor 15.00 Uhr in der Gartenstraße in Eschwege ein Zeuge beobachtet, wie ein Mann offenbar von einem Pkw VW Bora die Kennzeichen abmontiert hat und an einem anderen Fahrzeug angebracht hat. Anschließend fuhr der Mann mit dem so verbotswidrig gekennzeichneten Fahrzeug davon. Die verständigten Beamten der Polizei in Eschwege konnten anhand der Zeugenaussage den Tatverdächtigen ermitteln. Es handelt sich hierbei um einen 35-Jährigen aus Meinhard, gegen den nun wegen Kennzeichenmissbrauchs ermittelt wird.

Polizei Hessisch Lichtenau

19-jährige Autofahrerin nimmt Fahrradfahrer die Vorfahrt; Fahrradfahrer leicht verletzt; Schaden 350 Euro

Sonntagabend gegen 19.10 Uhr hat eine 19-Jährige Autofahrerin aus Eschwege in Großalmerode einen Unfall verursacht, als sie die Straße Unter den Eichen in Richtung Dreiangelweg befuhr. Im Kreuzungsbereich Dreiangelweg/Pflasterweg nahm sie einem 39-jährigen Fahrradfahrer aus Großalmerode die Vorfahrt, der mit seinem Fahrrad den Sandweg in Richtung Pflasterweg befuhr. Durch den Zusammenstoß wurde der 39-Jährige leicht verletzt, an seinem Fahrrad entstand ein Schaden von 250 Euro. Am Auto der Frau entstand mit 100 Euro geringer Sachschaden.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; POK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37269 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege