Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Eschwege mehr verpassen.

03.02.2020 – 08:54

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht 03.02.2020

Eschwege (ots)

Polizei Sontra

32-Jähriger kommt von der Fahrbahn ab; 5800 Euro Schaden

Ein Schaden von insgesamt 5800 Euro entstand am Sonntagabend gegen 19.40 Uhr, als ein 32-Jähriger aus Münster mit seinem Pkw von der Fahrbahn abkam und anschließend sowohl gegen einen Leitpfosten und auch gegen eine Leitplanke prallte. Der Mann war auf der Bundesstraße B 400 von Herleshausen kommend in Richtung Kassel unterwegs, als er im Bereich einer Linkskurve zunächst nach rechts von der Fahrbahn abkam und auf die Bankette geriet. Hier kollidierte er mit einem Leitpfosten, geriet dann mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und schleuderte schließlich über die Fahrbahn zurück nach links und prallte gegen die dortige Leitplanke. Das Fahrzeug wurde mit einem Schaden von 5000 Euro in Mitleidenschaft gezogen, an der Leitplanke entstand ein Schaden von 800 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt.

Polizei Hessisch Lichtenau

Wildunfall

Am Sonntagabend gegen 20.45 Uhr kollidierte eine 61-jährige Pkw-Fahrerin aus Großalmerode auf der Bundesstraße B 451 mit einem Wildschwein. Die Frau war von Wickenrode in Richtung Großalmerode unterwegs, als das Tier unvermittelt auf die Fahrbahn sprang. Am Fahrzeug der Frau entstand ein Schaden in Höhe von 2000 Euro, das Wildschwein verendetet an der Unfallstelle.

Sachbeschädigung an Pkw; Auto gleich zweimal betroffen

Am vergangenen Freitag, 31.01.2020, haben unbekannte Täter in der Zeit von 00.00 Uhr bis 14.00 Uhr einen schwarzen Pkw Ford Fusion mittels eines unbekannten Gegenstandes zerkratzt und dadurch einen Schaden von 500 Euro angerichtet. Das Fahrzeug war in Rommerode in der Straße An den Eichen abgestellt. Bereits am Mittwoch, 22.01.2020, hatten unbekannte Täter zwischen 20.00 Uhr und 21.00 Uhr bei dem gleichen Fahrzeug an gleicher Stelle die Radioantenne abgebrochen und damit einen Schaden von 50 Euro verursacht. Hinweise in beiden Fällen nimmt die Polizei in Hessisch Lichtenau unter 05602/9393-0 entgegen.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; POK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37269 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege