Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

04.12.2019 – 14:57

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht 04.12.2019-2

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Verkehrsunfallflucht

Am Mittwoch wurde in der Zeit zwischen 07.00 Uhr und 09.20 Uhr der abgestellte Pkw eines 40-Jährigen aus Wehretal in der Sudetenlandstraße beschädigt. Der beschädigte VW Caddy in silber stand zum Unfallzeitpunkt auf einem dortigen Parkplatz und wurde von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer offenbar beim Rangieren beschädigt. Die Höhe des Schadens wird auf 200 Euro geschätzt. Die Beschädigungen in Form von Dellen und Kratzern befinden sich am hinteren, rechten Kotflügel. Der Verursacher entfernte sich jedoch anschließend vom Unfallort, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Hinweise zu dem Verursacher nimmt die Polizei in Eschwege unter 05651/925-0 entgegen.

Polizei sucht Geschädigten aus einer Unfallflucht und Zeugen

Am Mittwochmorgen gg. 09.35 Uhr hat eine 84-jährige Pkw-Fahrerin aus Eschwege beim Befahren der Luisenstraße in Eschwege, etwa in Höhe des Gesundheitsamtes, einen fremden Pkw gestreift. Die ältere Dame, welche die Luisenstraße von der Goldbachstraße kommend in Richtung Humboldtkreuzung befuhr, ist dann zunächst ohne anzuhalten weitergefahren, hat sich später dann aber reumütig bei der Polizei in Eschwege gemeldet und hat den Unfall dort angezeigt. Als die Beamten der Polizei Eschwege an der besagten Unfallstelle Nachschau hielten, war der Pkw, den die Frau im Vorbeifahren beschädigt haben will, allerdings nicht mehr da. Am Pkw der älteren Dame befindet sich ein geringer Streifschaden in einer Höhe von 95 cm am rechten Außenspiegel, so dass die Vermutung naheliegt, dass der bislang unbekannte Geschädigte einen Schaden am rechten Außenspiegel davongetragen haben könnte. Die Polizei in Eschwege ermittelt jetzt gegen die ältere Frau wegen Unfallflucht und bittet Zeugen bzw. den Geschädigten, sich mit ihr unter der Nummer 05651/925-0 in Verbindung zu setzen.

Polizei Bad Sooden-Allendorf

Unbekannte stehlen E-Bike im Wert von 3500; Polizei sucht Zeugen

Zwischen Dienstagnachmittag, 17.00 Uhr und Mittwochmorgen, 07.15 Uhr haben Unbekannte von einem Parkplatz in der Berliner Straße in Bad Sooden-Allendorf ein E-Bike, ein sog. Pedelec der Marke "Haibike" im Wert von 3500 Euro entwendet. Das Mountainbike in der Farbe schwarz war zum Zeitpunkt der Tat auf einem Fahrradträger am Heck eines schwarzen Pkw Volvo mit einem massiven Schloss gesichert. Die Diebe öffneten gewaltsam die Haltevorrichtung an dem Fahrradträger und entwendeten anschließend das Rad. Der bei dem Diebstahl verursachte Schaden an dem Heckträger wird mit 400 Euro angegeben. Hinweise zu dem Diebstahl nimmt die Polizei in Bad Sooden-Allendorf unter 05652/927943-0 entgegen.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfallflucht; flüchtiger Unfallverursacher richtet 1000 Euro Schaden an; Polizei sucht Zeugen

In der Zeit zwischen Montagmorgen, 08.00 Uhr und Dienstagmittag, 12.00 Uhr hat ein unbekannter Verkehrsteilnehmer auf dem Parkplatz eines Getränkemarktes Am Eschenbornrasen in Witzenhausen einen geparkten Pkw beschädigt und anschließend die Unfallstelle unerlaubt verlassen. Das beschädigte Auto, ein grauer Peugeot 206 der einer 53-Jährigen Frau aus Hann. Münden gehört, wurde im Bereich der Motorabdeckhaube beschädigt. Die Polizei in Witzenhausen geht hier von einem Schaden in Höhe von 1000 Euro aus. Hinweise zu dem Verursacher nimmt die Polizei in Witzenhausen unter 05542/9304-0 entgegen.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; POK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37269 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege