Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

17.10.2019 – 12:59

Polizei Eschwege

POL-ESW: Länderübergreifende Kontrollen - regionale Ergebnisse

Eschwege (ots)

Am Dienstag, 15.10.19 fanden im Rahmen eines länderübergreifenden Sicherheits- und Kontrolltages zahlreiche Fahndungs- und Kontrollmaßnahmen in Hessen und auch im Bereich Nordhessen statt. Durch die intensiven Kontrollen und deutliche polizeiliche Präsenz wollen die Bundesländer gemeinsam Straftaten und Sicherheitsstörungen im öffentlichen Raum reduzieren und den Fahndungsdruck insbesondere für überregional agierende Straftäter erhöhen. In Hessen erfolgten die gestrigen zielgerichteten Fahndungs- und Kontrollmaßnahmen in enger Zusammenarbeit mit dem Hessischen Landeskriminalamt, der Bundespolizei, dem Zoll, der Hessischen Bereitschaftspolizei und kommunalen Sicherheitskräften. siehe auch: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43563/4403064

Regionales Ergebnis für den Werra-Meißner-Kreis

Im Werra-Meißner-Kreis fanden die Kontrollen schwerpunktmäßig zwischen 14:00 Uhr und 22:00 Uhr statt. Insgesamt waren 11 Beamte der Polizeidirektion Werra-Meißner an dem Kontrolltag eingesetzt. Neben Personen- und Fahrzeugkontrollen waren auch die Überprüfung bestimmter Örtlichkeiten (Bahnhöfe, Spielotheken pp.) Bestandteil der Kontrollmaßnahmen. Insgesamt wurde an diesem Tag 107 Kontrollen durchgeführt. Diese umfassen sowohl Fahrzeug-, Personen- als auch Objektkontrollen. Die getroffenen Maßnahmen umfassten drei Platzverweise, drei Sistierungen zur Dienststelle sowie drei Blutentnahmen. Ein Führerschein wurde sichergestellt. Durchsucht wurden 11 Fahrzeuge und 22 Personen, wobei eine geringe Menge Haschisch aufgefunden werden konnte. Es wurden vier Strafanzeigen wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie sechs Verkehrsstrafanzeigen gefertigt. Zwei wegen Fahren unter Alkohol oder Drogen; vier wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Verkehrsordnungswidrigkeiten wurden in 21 Fällen festgestellt, 18 davon lagen im Bereich von Verwarnungsgeldern. Zwei Ordnungswidrigkeitsverfahren wurden wegen Fahren unter Alkoholeinfluss eingeleitet.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege