Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

18.09.2019 – 14:45

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressemeldung 18.09.2019-2

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Unfallflucht

Am Dienstag wurde zwischen 05.30 Uhr und 16.30 Uhr in der Kasseler Straße in Wehretal-Oetmannshausen ein geparkter VW Touran, Farbe Grau, von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Bei dem Pkw, der einer 46-Jährigen aus Meißner gehört, war am vorderen, rechten Stoßfänger ein Streifschaden feststellbar, der vom Ein-oder Ausparken herrühren könnte. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 800 Euro beziffert.

Hinweise nimmt die Polizei in Eschwege unter 05651/925-0 entgegen.

Auffahrunfall

Zu einem leichten Auffahrunfall mit zwei Pkw`s kam es Mittwochmorgen gegen 07.25 Uhr, als eine 23-Jährige aus Eschwege auf der Niederhoner Straße stadtauswärts einen ampelbedingten Rückstau zu spät erkannte und deshalb auf den vorausfahrenden Pkw eines 70-Jährigen aus Kella auffuhr. An den Fahrzeugen entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von 1250 Euro.

Verursacher meldet Zusammenstoß mit geparktem Pkw

Am Mittwochvormittag meldete ein 70-jähriger Eschweger persönlich auf der Polizeistation in Eschwege, dass er an einem geparkten Fahrzeug versehentlich einen Spiegel abgefahren habe. Das betreffende Fahrzeug, der Pkw einer 44-Jährigen aus Meinhard, stand zum Unfallzeitpunkt gegen 11.35 Uhr in der Neustadt in Eschwege geparkt, als der 70-Jährige das Fahrzeug beim Vorbeifahren streifte. Insgesamt entstand bei dem Unfall Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; POK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege