Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

11.07.2019 – 11:36

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 11.07.19

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Mit einem Reh kollidierte gestern Nachmittag, um 17:30 Uhr, ein 39-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Meißner, der auf der L 3243 zwischen Abterode und Germerode unterwegs war. Das Reh verendete an der Unfallstelle; am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 3000 EUR.

Zwischen 05:46 Uhr und 15:38 Uhr wurde am 09.07.19 auf dem Parkplatz in der Landstraße in Niederhone (ehemals Becker und Hach) ein grauer Ford Focus im vorderen rechten Bereich angefahren. An dem Ford entstand ein Sachschaden von ca. 300 EUR. Hinweise: 05651/9250.

Diebstähle - Täter ermittelt

Um 17:26 Uhr ereignete sich gestern Nachmittag ein Diebstahl im Edeka-Markt in der Werraaue in Wanfried. Einem 73-Jährigen aus Treffurt wurde beim Einkauf das Portmonee mit mehreren hundert Euro Bargeld sowie persönlichen Dokumenten entwendet. Durch technische Aufzeichnungen konnte festgestellt werden, dass der Täter - ein 54-Jähriger aus Wanfried - das Bargeld entnahm und dieses in einer Fahrradtasche an seinem Fahrrad versteckte. Das Portmonee warf er anschließend weg (Werraufer). Im Rahmen der Fahndung konnte der Täter dann ermittelt und vorläufig festgenommen werden. Das Bargeld aufgefunden wurde sichergestellt.

Ebenfalls ermittelt werden konnte ein 50-Jähriger aus Schimberg, der am gestrigen Mittwochvormittag im Bereich der Autowaschanlage einer Tankstelle in Meinhard-Grebendorf zwei Fahrzeugfußmatten entwendete. Diese hatte ein 40-Jähriger Eschweger bei seiner Fahrzeugwäsche an der entsprechenden Halterung in der Waschbox zum Trocknen aufgehängt. Der 50-Jährige wusch im Anschluss sein Auto in dieser Waschbox und stahl die Fußmatten von der Klemmvorrichtung. Schaden: 30 EUR.

Polizei Sontra

Verkehrsunfälle

Eine Unfallflucht ereignete sich gestern Vormittag in der Straße "Schloßberg" in Sontra. Gegen 11:30 Uhr wendete dort ein weißer Sprinter mit KS-Kennzeichen, der dabei einen Zaun beschädigte (Schaden: 300 EUR). Der Fahrer wird als groß, schlank mit dunkelblonden welligen Haaren beschrieben. Zuvor hatte der Fahrer noch nach der Autobahnbaustelle "Lindenauer Talbrücke" gefragt. Hinweise: 05653/97660.

Beim Ausparken in der Burhaver Straße in Sontra beschädigte ein 55-jähriger Pkw-Fahrer aus Sontra einen vorbeifahrenden Pkw, der von einer 19-Jährigen aus der Gemeinde Ringgau gefahren wurde. Sachschaden: ca. 1500 EUR.

Fahrzeugdiebstahl

Ein schwarzer Klein-Lkw der Marke Daimler mit dem amtlichen Kennzeichen "ESW-ZH 11" wurde zwischen dem 26.06.19, 15 Uhr und dem 10.07.19, 11:00 Uhr im Darreweg in Herleshausen-Altefeld von einem Firmenlagerplatz entwendet. Das ältere Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit, aber noch zugelassen. Es war nicht verschlossen, die hintere Sitzreihe war ausgebaut, der Dachhimmel fehlt. Schaden: ca. 5000 EUR.

Hinweise nimmt die Polizeistation in Sontra unter 05653/97660 entgegen.

Polizei Hessisch Lichtenau

Wildunfall

Um 00:05 Uhr befuhr vergangene Nacht ein 35-Jähriger Pkw-Fahrer aus Eschwege die A 44 von Hessisch Lichtenau kommend in Richtung der Anschlussstelle Waldkappel. Vor dem Tunnel "Küchen" überquerte ein Tier (nicht näher bestimmbar) die Fahrbahn und wurde von dem Pkw erfasst. An dem Auto entstand ein Schaden von ca. 1500 EUR.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege