Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

29.04.2019 – 14:12

Polizei Eschwege

POL-ESW: Räuberischer Diebstahl

Eschwege (ots)

Wegen räuberischen Diebstahls ermittelt die Polizei gegen einen 23-Jährigen aus Witzenhausen, der am gestrigen Sonntagmorgen eine Tankstelle in der Walburger Straße in Witzenhausen betrat. Dort verstaute er mehrere Getränkedosen und -flaschen (Bier) in seinem Rucksack. Anschließend ging er zum Verkaufstresen, wo er sein Leergut abgeben wollte. Die 47-jährige Verkäuferin forderte den 23-Jährigen auf den Rucksack zu öffnen, da sie gehört hatte, wie der Tatverdächtige die Getränke verstaut hatte. Dieser Aufforderung kam er nicht nach, zog stattdessen ein Hackmesser und bedrohte damit die Angestellte. Dann steckte er das Hackmesser wieder ein. Als eine Kundin den Verkaufsraum betrat, wollte der 23-Jährige flüchten, worauf die Angestellte die Eingangstür verschloss. Daraufhin zog der Tatverdächtige erneut das Hackmesser, drohte abermals der Geschädigten und schlug mit dem Messer gegen die Scheibe der Eingangstür, die dadurch beschädigt wurde(Sachschaden: ca. 1500 EUR). Aus Angst schloss die Angestellte dann die Tür auf, worauf der 23-Jährige auf einem Fahrrad flüchtete; kurz darauf aber von der Polizei ermittelt und festgenommen werden konnte. Nach den polizeilichen Maßnahmen, unter anderem auch eine Blutentnahme, wurde der Tatverdächtige aus dem Polizeigewahrsam wieder entlassen.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege