Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

25.04.2019 – 10:19

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 25.04.19

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Verkehrsunfall

Um 16:05 Uhr befuhr gestern Nachmittag ein 61-jähriger Pkw-Fahrer aus Dieterode die L 1003 zwischen Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen. Als er verkehrsbedingt abbremsen musste, bemerkte der nachfolgende 16-Jährige aus Wahlhausen dies zu spät und fuhr mit seinem Leichtkraftrad auf den Pkw auf. Dadurch stürzte der Kradfahrer und verletzte sich leicht. Sein Leichtkraftrad war nicht mehr fahrbereit. Sachschaden: ca. 3000 EUR.

Fahren unter Alkoholeinfluss

Nach einem Streit verließ vergangene Nacht ein 23-Jähriger die Wohnung in Wanfried, wobei es zur Sachbeschädigung an der Terrassentür (ca. 200 EUR Schaden) kam. Zuvor kam es neben einer verbalen Auseinandersetzung auch zu Schubsereien mit der Partnerin. Der 23-Jährige konnte dann alkoholisiert in seinem Pkw in Wanfried angetroffen werden. Da er einen Alkoholtest verweigerte, wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Driften im Bahnhofskreisel

Um 21:55 Uhr wurde gestern Abend durch die Polizeistreife ein schwarzer BMW festgestellt, der im Kreisverkehr am Stadtbahnhof in Eschwege seine "Runden drehte" und dies mit überhöhter Geschwindigkeit (driften). Bei der letzten Runde verlor der Fahrer kurz die Kontrolle über das Auto und kam entgegen der Fahrtrichtung im Kreisel zum Stehen. Als er dann entgegen der Fahrtrichtung den Kreisverkehr verließ, wurde er durch die Polizeistreife angehalten und kontrolliert. Am Steuer saß ein 18-Jähriger aus Eschwege, den nun eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige erwartet. Weiterhin wird die Führerscheinstelle informiert.

Polizei Sontra

Wildunfall

Um 05:30 Uhr befuhr heute früh ein 31-jähriger Pkw-Fahrer aus Eschwege die B 27 zwischen Wichmannshausen und Sontra. In Höhe des Parkplatzes "Forsthaus" lief ein Fuchs über die Bundesstraße, wo er von dem Fahrzeug erfasst wurde. Der Fuchs lief anschließend weiter; am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 500 EUR.

Polizei Hessisch Lichtenau

Wildunfälle

Mit einem Reh kollidierte gestern Abend, um 21:15 Uhr, ein 46-Jähriger aus Hessisch Lichtenau, der mit einem Klein-Bus auf der L 3400 zwischen Helsa und Friedrichsbrück unterwegs war. Das Reh wurde frontal erfasst und dadurch getötet. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 1000 EUR.

Bereits am gestrigen Morgen kam es auf der L 3228 in der Gemarkung von Quentel zu einem Zusammenstoß mit einem Waschbären, der von dem Pkw eines 22-Jährigen aus Hessisch Lichtenau erfasst wurde. Der Waschbär lief noch davon; am Auto entstand ein Sachschaden von ca. 1000 EUR.

Polizei Witzenhausen

Sachbeschädigung

Angezeigt wurde gestern noch eine Sachbeschädigung an einem schwarzen Mazda MX-5, der im Felsenweg in Witzenhausen abgestellt war. Vermutlich in der Nacht vom 19./20.04.19 wurde das Auto großflächig zerkratzt. Dadurch entstand ein Sachschaden von ca. 1500 EUR. In diesem Zeitraum wurde auch in unmittelbarer Nähe im Wilhelm-Eckhardt-Weg in Witzenhausen ein roter Renault Megane zerkratzt, wie bereits am 21.04.19 mitgeteilt wurde. Hinweise: 05542/93040.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell