Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

09.04.2019 – 10:49

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 09.04.19

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Mit einem Reh kollidierte heute Morgen, um 07:20 Uhr, eine 50-jährige Pkw-Fahrerin aus der Gemeinde Wehretal, die die K 7 zwischen Langenhain und Eschwege befuhr. Das Reh verendete; am Pkw entstand ein Schaden von ca. 1000 EUR.

Ebenfalls mit einem Reh kollidierte heute früh, um 05:20 Uhr, ein 37-jähriger Pkw-Fahrer aus Kella, der die K3 aus Richtung Grebendorf kommend in Richtung Jestädt befuhr. Das Tier erlag den Verletzungen, am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Um 19:20 Uhr befuhr gestern Abend eine 65-jährige Pkw-Fahrerin aus Essen die L 3227 zwischen Bischofferode und Hetzerode. In der Gemarkung des Waldkappeler Ortsteils kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh, das dadurch tödlich verletzt wurde. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 1000 EUR.

Ein Auffahrunfall mit einem Sachschaden von ca. 9500 EUR ereignete sich gestern Vormittag in der Niederhoner Straße in Eschwege. Gegen 11:30 Uhr musste eine 57-Jährige aus der Gemeinde Meißner im Einmündungsbereich zur Sudetenstraße verkehrsbedingt abbremsen, was der nachfolgende ebenfalls 57-Jährige aus der Gemeinde Wehretal zu spät bemerkte. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Aus dem Büro des Pfarramtes "Bei der Marktkirche" in Eschwege wurde bereits zwischen dem 27.03.19, 16:00 Uhr und dem 30.03.19, 11:00 Uhr Bargeld aus einer privaten Handtasche sowie zwei weiteren Geldtaschen der evangelischen Stadtkirchengemeinde durch unbekannte Täter entwendet, wie jetzt angezeigt wurde. Insgesamt ist ein Betrag von ca. 700 EUR abhanden gekommen. Hinweise nimmt die Eschweger Polizei unter 05651/9250 entgegen.

Um 13:45 Uhr konnte gestern Mittag ein 51-Jähriger aus Eschwege ermittelt werden, der tatverdächtig ist, einen Diebstahl in einem Geschäft in der Eschweger Innenstadt (Stad) begangen zu haben. Durch Zeugen konnte beobachtet werden, wie der Tatverdächtige mit einem "gelben Sack" gefüllt mit 50 Leergutflaschen sowie der Geldbörse eines Angestellten durch den Notausgang flüchtete. Schaden: ca. 150 EUR. Der 51-Jährige konnte später im Rahmen der Fahndung vorläufig festgenommen werden; von den gestohlenen Gegenständen hatte er nichts mehr dabei.

In einem Bekleidungsgeschäft am Stad in Eschwege wurde festgestellt, dass zwischen dem 05.04.19, 15:00 Uhr und dem 07.04.19 (verkaufsoffener Sonntag), 12:15 Uhr ein sogenanntes MDE-Lesegerät im Wert von 449 EUR entwendet wurde. Dieses wird zum Einscannen der Ware genutzt, hat rein äußerlich aber auch Ähnlichkeit mit einem Smartphone. Hinweise: 05651/9250.

Angezeigt wurde noch eine Sachbeschädigung auf dem Gelände der Struth-Schule in der Beethovenstraße in Eschwege. Dort wurde am vergangenen Wochenende eine Fensterscheibe eingeschlagen, wodurch ein Sachschaden von ca. 100 EUR entstand. Hinweise: 05651/9250.

Körperverletzung

Um 16:50 Uhr erhielt gestern Nachmittag die Polizei in Eschwege einen Anruf, wonach sich eine Personengruppe "Am Bahnhof" in Bad Sooden.-Allendorf schlagen würde. Dabei würde auch ein Schlagring eingesetzt. Nach Angaben eines 57-Jährigen aus Bad Sooden-Allendorf, der mit dem Fahrrad unterwegs war, wurde er aus einer Personengruppe angepöbelt. Nach der verbalen Auseinandersetzung erhielt er mehrere Faustschläge ins Gesicht, auch sei er getreten worden, so seine Angaben. Tatverdächtig ist ein 38-Jähriger aus Bad Sooden-Allendorf, der den Sachverhalt anders darstellt und angab mit einem Schlagring geschlagen worden zu sein.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfall

Auf einem Firmengelände in der Klapp-Allee in Hessisch Lichtenau touchierte ein flüchtiger Unfallverursacher einen geparkten schwarzen Pkw Peugeot 308 im Bereich des linken hinteren Kotflügels. Dadurch entstand ein Sachschaden von ca. 500 EUR. Der Unfall ereignete sich am gestrigen Montag zwischen 09:20 Uhr und 12:40 Uhr.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfall

Um 16:00 Uhr befuhr gestern Nachmittag ein 46-jähriger aus Rotenburg a.d. Fulda mit einem Sattelzug die Schützenstraße in Witzenhausen. Beim Abbiegen in die Ermschwerder Straße streifte der Auflieger einen im Kreuzungsbereich haltenden Pkw, der von einer 29-jährigen aus Witzenhausen gefahren wurde. Dadurch entstand geringer Sachschaden von ca. 100 EUR.

Diebstahl, Sachbeschädigung

In den Abend-/ Nachtstunden vom 07./08.04.19 wurde in der Südbahnhofstraße in Witzenhausen eine Fahrradtasche entwendet. Diese befand sich an einem Mountainbike, das unter einem Carport abgestellt war. In diesem Zeitraum wurde die Tasche samt Inhalt (Anstecklampe und homöopathische Mittel)gestohlen. Nicht auszuschließen ist, dass das gesicherte Fahrrad selbst entwendet werden sollte, möglicherweise der/ die Täter dabei aber gestört wurde(n). Der Schaden wird mit ca. 1000 EUR angegeben. Hinweise: 05542/93040.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege