Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Eschwege mehr verpassen.

23.03.2018 – 09:12

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 23.03.18

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Um 00:15 Uhr befuhr vergangene Nacht eine 60-jährige Eschwegerin die B 249 zwischen Frieda und Wanfried. In Höhe der dortigen Kleingärten überquerte ein Fuchs die Bundesstraße und wurde von dem Pkw erfasst. Das Tier lief anschließend weiter; am Pkw entstand ein Sachschaden von 800 EUR.

Um 14:55 Uhr beabsichtigte gestern Nachmittag eine 70-jährige Pkw-Fahrerin aus Waldkappel vom Lidl-Parkplatz nach rechts auf die Bahnhofstraße in Eschwege einzubiegen. Zu dieser Zeit befuhr eine 21-jährige aus der Gemeinde Wehretal mit dem Fahrrad vom Stadtbahnhof kommend verbotswidrig den Gehweg. Bei dem Zusammenstoß kam die Radfahrerin zu Fall und verletzte sich leicht. Der Sachschaden beträgt ca. 200 EUR.

Diebstahl

Ein Kleinkraftroller "Explorer Race GT 50" wurde zwischen dem 21.03.18, 19:00 Uhr und dem 22.03.18, 07:30 Uhr im Kastanienweg in Eschwege entwendet. Der Roller (Farbe: orange-rot-schwarz) war mit eingelegtem Lenkradschloss im Hauseingangsbereich abgestellt. Schaden: 200 EUR; Hinweise: 05651/9250.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfälle

Um 17:35 Uhr parkten gestern Nachmittag ein 74-jähriger aus Bad Sooden-Allendorf und eine 56-jährige aus Großalmerode zeitgleich mit ihren Autos rückwärts aus einer Parklücke auf dem Gelände des Lidl-Marktes in Hessisch Lichtenau aus. Bei dem dann folgenden Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von 600 EUR.

Polizeidirektion Werra-Meißner, Pressestelle, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege