Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Homberg mehr verpassen.

11.03.2020 – 11:16

Polizei Homberg

POL-HR: Guxhagen: Anrufe von falschen Polizeibeamten

Homberg (ots)

Guxhagen Anrufe von falschen Polizeibeamten Tatzeit: 10.03.2020, gg. 19:00 Uhr - 20.00 Am gestrigen Abend riefen wieder angebliche Polizeibeamte bei älteren Einwohnern von Guxhagen an und versuchten diese über ihr Vermögen auszufragen. In den Anrufen erklärte ein angeblicher Kriminalbeamter aus Kassel, dass in der Wohnstraße der Angerufenen ein Polizeieinsatz stattgefunden habe. Bei dem Polizeieinsatz wurden bei festgenommenen Personen angeblich auch Zettel gefunden, die belegen sollen, dass die betreffenden Personen höhere Geldsummen zuhause haben. Die sieben angerufenen Personen gingen nicht auf das Gespräch ein. Tipps der Polizei - Lassen Sie grundsätzlich keine Unbekannten in Ihre Wohnung. - Fordern Sie von angeblichen Amtspersonen, zum Beispiel Polizisten, den Dienstausweis. - Rufen Sie beim geringsten Zweifel bei der Behörde an, von der die angebliche Amtsperson kommt. Suchen Sie die Telefonnummer der Behörde selbst heraus oder lassen Sie sich diese durch die Telefonauskunft geben. Wichtig: Lassen Sie den Besucher währenddessen vor der abgesperrten Tür warten. - Die Polizei wird Sie niemals um Geldbeträge bitten. - Geben Sie am Telefon keine Details zu Ihren finanziellen Verhältnissen preis. - Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen Sie einfach auf. - Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen. Markus Brettschneider, PHK -Pressesprecher-

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Schwalm-Eder
August-Vilmar-Str. 20
34576 Homberg
Pressestelle

Telefon: 05681/774 130
E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizei Homberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Homberg
Weitere Meldungen: Polizei Homberg