Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel mehr verpassen.

12.08.2020 – 12:00

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kripo sucht Zeugen zu möglichem Raub nahe der Universität

Kassel (ots)

Kassel-Nord:

Zu einem Raubüberfall, bei dem zwei bislang unbekannte Täter einen 60 Jahre alten Mann seinen Angaben zufolge geschlagen, getreten und dann bestohlen haben, soll es am Montagabend in der Georg-Forster-Straße nahe der Universität gekommen sein. Die Beamten des Kommissariats 35 der Kasseler Kriminalpolizei sind mit den weiteren Ermittlungen betraut und suchen Zeugen, die etwas Verdächtiges im Zusammenhang mit dem geschilderten Raub beobachtet haben oder Hinweise auf die Täter geben können.

Wie der 60-Jährige aus Kassel erst am gestrigen Dienstagnachmittag bei der Kasseler Kriminalpolizei meldete, soll es am Montagabend, gegen 22:30 Uhr, zu dem Überfall am "Tor des irdischen Friedens" gekommen sein. Er hätte dort auf einer Bank gesessen, als zwei unbekannte Männer ihn unvermittelt angegriffen und seine Geldbörse sowie seine Halskette gestohlen haben sollen. Anschließend, so die Angaben des Mannes, ergriffen die Räuber die Flucht vom Tatort in nicht bekannte Richtung. Die beiden Täter sollen etwa 20 Jahre alt und 1,75 Meter groß gewesen sein. Sie waren dunkelhäutig und hatten "Afrofrisuren", so der 60-Jährige.

Zeugen werden gebeten, sich unter Tel.: 0561- 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake
Pressesprecherin
Tel. 0561 - 910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel