Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel mehr verpassen.

20.12.2019 – 11:49

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Polizeirevier Ost kontrolliert Sattelzüge: Zwei Fahrer unterschreiten ihre Ruhezeit

Kassel (ots)

Kassel/ Kaufungen:

Zur Steigerung der Verkehrssicherheit kontrollierten Beamte des Polizeireviers Ost am gestrigen Donnerstag den von Kassel in Richtung Kaufungen fahrenden Bus- und LKW-Verkehr auf der B 7. Die Polizisten überprüften dabei unter anderem zwei LKW-Fahrer, die die gesetzliche Ruhezeit nicht eingehalten hatten und sich zu früh wieder ans Lenkrad ihres Fahrzeugs setzten. Auch zwei Verstöße anderer Fahrer gegen die Ladungssicherung stellten die Beamten fest und leiteten entsprechende Verfahren ein.

Die Polizeibeamten des Reviers Ost führten die Kontrolle in der Zeit zwischen 9 und 16 Uhr durch. Sie überprüften insgesamt 14 LKW und einen Bus sowie deren Fahrer. Zwei deutsche LKW-Fahrer durften ihre Fahrt erst fortsetzen, nachdem sie ihre Ladung nachgesichert hatten. Beide erwartet wegen des Verstoßes ein Bußgeld von 60 Euro und ein Punkt in Flensburg. Der polnische Fahrer eines Sattelzugs hatte die vorgeschriebene Ruhezeit von elf Stunden um zwei Stunden unterschritten und muss wegen der Verstöße mit einem Bußgeld von 210 Euro rechnen. Ein kontrollierter LKW-Fahrer aus Belgien hatte sich bereits nach acht Stunden Ruhezeit wieder ans Lenkrad seines Sattelzugs gesetzt. Ihn erwartet ein Bußgeld von 330 Euro.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake
Pressesprecherin
Tel. 0561 - 910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel