Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

30.09.2019 – 14:22

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Räuber am Holländischen Platz erbeutet Handy: Kripo sucht Zeugen

Kassel (ots)

Kassel-Nord:

Bei einem in den frühen Morgenstunden des gestrigen Sonntags stattgefundenen Überfall nahe des Holländischen Platzes erbeutete ein bislang unbekannter Täter unter Vorhalt eines Messers ein Handy. Danach konnte der Räuber unerkannt flüchten. Da eine Beschreibung des Täters vorliegt, bitten die für Raubdelikte zuständigen Ermittler des Kommissariats 35 der Kasseler Kripo Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Überfall gemacht haben oder Täterhinweise geben können, sich zu melden.

Wie das 23-jährige Opfer den aufnehmenden Beamten des Kriminaldauerdienstes der Kasseler Polizei mitteilte, war er am frühen Morgen, gegen 06:10 Uhr, am Holländischen Platz im Bereich der Henschelstraße mit seinem Mobiltelefon in der Hand unterwegs. Plötzlich soll sich ihm ein unbekannter Mann in den Weg gestellt haben, der ihm dann unter Vorhalt eines Messers das Handy weggenommen haben soll. Der Täter flüchtete anschließend nach Schilderung des Beraubten auf der Holländischen Straße in Richtung stadtauswärts. Der 23-Jährige wandte sich an einen Sicherheitsmitarbeiter der naheliegenden Universität, der umgehend die Polizei alarmierte. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter durch die hinzugeeilten Polizisten verlief erfolglos. Der Beraubte gab an, dass der Räuber 27 bis 28 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und schlank gewesen sein soll. Er soll einen schwarzen Kinnbart und schwarze Haare gehabt haben. Auf dem Kopf trug er ein "Cappi". Dem Aussehen nach könnte der Täter arabischer Herkunft sein, so das Opfer.

Die Kriminalbeamten des K35 bitten mögliche Zeugen, sich beim Polizeipräsidium Nordhessen unter Tel.: 0561- 9100 zu melden.

Ulrike Schaake Pressestelle Tel. 0561 - 910 1021 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel