Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

20.05.2019 – 13:41

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Neue Polizeistation Melsungen offiziell eröffnet: Symbolische Schlüsselübergabe an Stationsleiter Gerd Kümmel

POL-KS: Neue Polizeistation Melsungen offiziell eröffnet:
Symbolische Schlüsselübergabe an Stationsleiter Gerd Kümmel
  • Bild-Infos
  • Download

Kassel (ots)

Nordhessen: Am heutigen Montagmorgen eröffnete Staatssekretär Dr. Stefan Heck im Rahmen einer kleinen Feierstunde offiziell die Polizeistation Melsungen, nachdem Polizeipräsident Konrad Stelzenbach die Anwesenden, darunter hochrangige Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung, begrüßte. Den symbolischen Schlüssel für die neue Liegenschaft an der Nürnberger Straße in Melsungen erhielt der Stationsleiter, Erster Polizeihauptkommissar Gerd Kümmel, aus den Händen des Geschäftsführers der Baufirma Carl-Schumacher GmbH, Dipl.-Ing. Ulf Müller. Neben ihnen richteten auch das Magistratsmitglied der Stadt Melsungen, Claus Schiffer, stellvertretend für die ebenfalls anwesenden Bürgermeister der im Stationsbereich liegenden Kommunen Felsberg, Spangenberg, Guxhagen, Körle, Morschen und Malsfeld, und der Personalratsvorsitzende des Polizeipräsidiums Nordhessen, Klaus Vestweber, Grußworte an die Anwesenden. Anschließend hatten alle Teilnehmer die Gelegenheit, die Liegenschaft kennenzulernen. Mitarbeiter der Melsunger Station führten gruppenweise durch die neuen Räumlichkeiten und stellten die modern und technisch gut ausgestattete Dienststelle vor, die im Hinblick auf die zu bewältigenden polizeilichen Aufgaben und die motivierende Unterbringung der Beschäftigten in einem angenehmen Arbeitsumfeld keine Wünsche offenlässt.

Bürger im Fokus

Der Dienstbetrieb in der neuen Station ist bereits seit 16. April in vollem Gange, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hatten bereits gut vier Wochen Gelegenheit, die neue Polizeiliegenschaft auf Herz und Nieren zu prüfen und haben bereits ihre Vorzüge schätzen gelernt. Damit bestätigte sich die Vorfreude, die während der Tätigkeit auf der alten Dienststelle groß war. Die Defizite, die die alte Liegenschaft an der Sandstraße mitbrachte, die Umkleidesituation der Beschäftigten sowie die Diensträume mit Doppel- und Mehrfachfunktionen sind nur zwei Beispiele, gehören nun der Vergangenheit an. Die durchweg positive Einstellung der Bediensteten dürfte sich bei ihrer täglichen Arbeit auch auf die Bürgerinnen und Bürger im Zuständigkeitsbereich der Station auswirken. Besucher der Polizeistation Melsungen an der Nürnberger Straße dürften sich in der neuen Dienststelle ebenfalls wohler fühlen. Ein barrierefreier Zugang und ein modern gestalteter Warteraum mit Besuchertoilette stehen stellvertretend für eine moderne, offene und bürgernahe Polizei. Aber auch der Standort, direkt neben der Feuerwehr Melsungen, bringt ein Plus für die Bürgerinnen und Bürger. Schnelle und kurze Informations- und Kommunikationswege an zentraler Stelle werden sich für gemeinsame Einsatzlagen positiv auswirken.

Dienststelle ist PPP-Modell

Bei dem Neubau handelt es sich um ein PPP (Public Private Partnership) -Modell des Landes Hessen. Bei diesem erwirbt der private Partner das Projektgrundstück vom Land Hessen und übernimmt Planung, Bau, Finanzierung der Bauphase und Betrieb der Immobilie. Nach Fertigstellung des Neubaus mietet das Land das Gebäude über einen Zeitraum von 30 Jahren vom privaten Partner an. Nach der Vertragslaufzeit geht das Eigentum von Grundstück und Immobilie wieder an das Land Hessen über. Durch den Neubau der Polizeistation in Melsungen sollen die Anforderungen des Nutzers an eine zeitgemäße räumliche Organisation sowie eine qualitativ hochwertige technische Ausstattung erfüllt werden.

Torsten Werner Pressesprecher Tel.: 0561 - 910 1008 Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell