Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel mehr verpassen.

25.04.2019 – 08:19

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Auto beschädigt abgestellten Roller beim Abbiegen in Fuldabrück: Zeugenhinweise erbeten

Kassel (ots)

Fuldabrück (Landkreis Kassel):

Bereits am Nachmittag des Karfreitags kam es in Fuldabrück-Bergshausen zu einer Unfallflucht, bei der ein bisher unbekanntes Auto gegen einen abgestellten Roller fuhr und anschließend flüchtete. Die Beamten der Verkehrsunfallfluchtgruppe der Polizei Kassel führen die weiteren Ermittlungen und erbitten Zeugenhinweise.

Eine Zeugin beobachtete den Unfall, der am Karfreitag gegen 16:30 Uhr in der Röthestraße in Bergshausen stattfand. Ein Auto fuhr nach Angaben der Zeugin von einem Parkplatz in Höhe der Hausnummer 41 nach rechts auf die Röthestraße. Beim Abbiegen touchierte der bislang unbekannte Verursacher den Roller, der auf einem Parkstreifen abgestellt war. Der Roller fiel um. Dadurch entstand ein Sachschaden von über 1.000 Euro. Das Auto fuhr unerkannt auf der Röthestraße in Richtung Spessartstraße davon. Zum verursachenden Fahrzeug ist derzeit lediglich bekannt, dass es sich um einen PKW gehandelt haben soll. Das Kennzeichen konnte von der Zeugin nicht abgelesen werden.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise auf den Verursacher geben können, melden sich bitte unter der Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei.

Ulrike Schaake Pressestelle Tel. 0561 - 910 1020 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell