Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-HH: 190516-4. Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern nach Raub in Hamburg-Eppendorf (siehe auch Pressemitteilung 190307-4.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.03.2019, 21:50 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Hegestraße Nach einem Raub ...

FW Ratingen: Schwerer Verkehrsunfall auf der A3 - Familie hatte großes Glück

Ratingen (ots) - BAB A3, Fahrtrichtung Oberhausen, 04.05.2019, 14:10 Uhr Gleich mehrere Schutzengel hatte am ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

23.04.2019 – 15:35

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Auseinandersetzung im Bereich des Sterns: Angehörige versammeln sich vor Krankenhaus

Kassel (ots)

Kassel: Am heutigen späten Dienstagmittag kam es im Bereich der Unteren Königsstraße, Jägerstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, in deren Verlauf einer der beiden zunächst lebensgefährlich verletzt wurde. Vermutlich setzte der Tatverdächtige ein Messer ein. Er flüchtete anschließend, nach ihm wird derzeit gefahndet. Bei der anschließenden medizinischen Versorgung des Opfers versammelten sich über zwei Dutzend Angehörige im und am behandelnden Krankenhaus. Mit mehreren Funkstreifen muss die Polizei die Angehörigen betreuen, um Störungen des Krankenhausbetriebs zu verhindern.

Wie die am Tatort eingesetzten Polizisten mitteilen, ereignete sich der Vorfall gegen 13:30 Uhr hinter einer Bar, die an der Unteren Königsstraße, oberhalb der Jägerstraße, gelegen ist. Die genauen Umstände der Tat sind noch unklar. Die Ermittlungen, die beim für Tötungsdelikte zuständigen Kommissariat 11 der Kasseler Kripo geführt werden, dauern an.

Torsten Werner Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1008 Email: Poea.ppnh@polizei.hessen.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung