Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

11.03.2019 – 17:21

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel
Vellmar: Geschwindigkeitsmessungen an Grundschulen: Autofahrer mit 65 km/h in 30er-Zone

Kassel (ots)

Das Radarkommando der Verkehrsdirektion der Kasseler Polizei und die Verkehrsüberwachung der Stadt Vellmar haben in einer gemeinsamen Aktion am heutigen Montag im Bereich von Grundschulen Autofahrer auf ihre Geschwindigkeit hin überprüft. Die Notwendigkeit, solche Kontrollen weiterhin regelmäßig durchzuführen, bestätigte das Ergebnis: Rund 80 Autofahrer erfassten die Messgeräte, die im Bereich der Schulwege während der Schulzeit zu schnell fuhren.

Am heutigen Mittwoch lagen zwei Grundschulen im Kasseler Stadtteil Wesertor und Vellmarer Stadtteil Obervellmar im Fokus der Verkehrsüberwacher. Sie überprüften mit ihren Messanlagen die Geschwindigkeiten zwischen 7:30 Uhr und 14 Uhr.

An der Messstelle des Radarkommandos der Polizei fuhren in dieser Zeit 322 Autos vorbei. Auf 25 Kraftfahrzeugfahrer kommt nun ein Verwarngeld bis 35 Euro zu, ein Autofahrer, der bei erlaubten 30 km/h mit 65 km/h unterwegs war, muss mit einem Bußgeld in Höhe von 160 Euro, einem Monat Fahrverbot und zwei Punkten in Flensburg rechnen.

Die Messstelle der Bediensteten der Stadt Vellmar passierten in derselben Zeit 750 Kraftfahrzeuge. Dabei fuhren im Bereich der Grundschule Obervellmar 55 zu schnell. Während ein Autofahrer mit 54 km/h geblitzt wurde und nun auf ihn ein Bußgeld in Höhe von 80 Euro und einem Punkt im Fahreignungsregister zukommt, werden die übrigen 54 Kraftfahrzeugfahrern mit einem Verwarngeld in Höhe von bis zu 35 Euro belangt.

Torsten Werner Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1008

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell