PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Mettmann mehr verpassen.

30.09.2021 – 16:21

Polizei Mettmann

POL-ME: 83-jährige Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt - Hilden - 2109159

POL-ME: 83-jährige Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt - Hilden - 2109159
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am Donnerstagmorgen (30. September 2021) ist bei einem Verkehrsunfall am Frans-Hals-Weg in Hilden eine 83-jährige Fußgängerin von einem Auto angefahren und dabei schwer verletzt worden.

Gegen 10:50 Uhr war eine 21-jährige Hildenerin in ihrem Citroen über den Frans-Hals-Weg in Richtung Rembrandtstraße gefahren. Als sie die Kreuzung erreichte, bog sie nach rechts in die Rembrandtstraße ein, wobei sie eine Seniorin übersah, die dort gerade zu Fuß die Straße überquerte. Das Auto erfasste die 83-Jährige, die dadurch zu Boden gestoßen wurde, wobei sie schwer an Arm und Bein verletzt wurde.

Sie musste mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 21-Jährige verblieb unverletzt.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Mettmann
Weitere Storys aus Mettmann