PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Mettmann mehr verpassen.

17.02.2020 – 13:48

Polizei Mettmann

POL-ME: Polizei zieht betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr - Ratingen - 2002101

POL-ME: Polizei zieht betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr - Ratingen - 2002101
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am Samstagabend (15. Februar 2020) hat die Polizei auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants an der Kaiserswerther Straße in Ratingen-Tiefenbroich einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.

Das war passiert:

Gegen 19:50 Uhr wurde die Polizei von Zeugen zu dem Fast-Food-Restaurant gerufen, weil sich auf dem dortigen Parkplatz - aus nicht bekannter Ursache - mehrere Männer lautstark gestritten hatten. Als die Polizei vor Ort eintraf, konnten sie die insgesamt sechs Personen voneinander trennen. Dabei stellten sie fest, dass einer der Beteiligten, ein 50 Jahre alter Mann aus Herne, unter erheblichem Alkoholeinfluss stand. Doch nicht nur das: Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme stellte sich heraus, dass der Mann in seinem betrunkenen Zustand versucht hatte, vor Eintreffen der Polizei mit seinem Auto von dem Parkplatz zu fliehen, was jedoch von den anderen Beteiligten verhindert werden konnte.

Bei einem daraufhin vor Ort durchgeführten Atemalkoholtest stellten die Beamten fest, dass der 50-Jährige unter erheblichem Alkoholeinfluss stand: So ergab sich ein Wert von etwas mehr als 1,3 Promille (0,67 mg/l).

Die Konsequenzen für den 50-Jährigen: Er musste mit zur Polizeiwache in Ratingen, wo ihm zur Beweissicherung eine Blutprobe abgenommen wurde. Außerdem wurde sein Führerschein beschlagnahmt. Auf ihn wartet nun ein Strafverfahren.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell