Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann

25.11.2019 – 10:22

Polizei Mettmann

POL-ME: Unbekanntes Trio raubt 67-Jährigen auf Parkplatz aus - Polizei sucht Zeugen - Langenfeld - 1911102

POL-ME: Unbekanntes Trio raubt 67-Jährigen auf Parkplatz aus - Polizei sucht Zeugen - Langenfeld - 1911102
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am Samstag (23. November 2019) wurde die Polizei wegen einer gemeldeten Raubstraftat nach Langenfeld Reusrath gerufen. Vor Ort trafen die Beamten auf das Opfer des Raubs, einen 67 Jahre alten Mann aus Solingen sowie einen ebenfalls 67-jährigen Zeugen aus Leichlingen, welcher den Notruf für den Solinger getätigt hatte.

Folgendes hatte sich zugetragen: Nach eigenen Angaben des Opfers hatte er sein Fahrzeug, gegen 23:30 Uhr, auf einem Parkplatz an der Bergischen Landstraße abgestellt. Als er aus seinem Wagen ausstieg, kam ein ihm unbekannter Mann auf ihn zu und sprach ihn unumwunden an. Daraufhin näherten sich zwei weitere unbekannte Männer aus dem nahegelegen Wald. Das Trio hielt den Solinger fest und durwühlte seine Taschen und sein Auto nach Wertgegenständen. Nachdem sie ihm Bargeld, seine Brieftasche und wichtige Dokumente entwendeten, flüchteten sie in ein kleines silbernes Auto und fuhren in unbekannte Richtung davon. Im selben Moment befuhr der 67-jährige Leichlinger den Parkplatz und verständigte umgehend die Polizei für den Solinger.

Die Polizei sucht nun mittels folgender Täterbeschreibungen nach den drei bislang noch unbekannten Männern:

1. Person:

   - circa 20 Jahre alt
   - 1,60 - 1,65 Meter groß
   - schlanke Statur
   - schwarze, kurze Haare
   - dunkler, längerer, ungepflegter Bart
   - trug einen schwarzen Kapuzenpulli und eine dunkle Hose
   - besaß einen dunklen Teint 

2. Person:

   - circa 20 Jahre alt
   - 1,60 Meter groß
   - etwas korpulentere Statur
   - schwarze Haare
   - dunkel gekleidet
   - besaß einen dunklen Teint 

3. Person:

   - 1,60 Meter groß
   - schlanke Statur
   - schwarze Haare
   - dunkel gekleidet
   - besaß einen dunklen Teint 

Bisher liegen der Langenfelder Polizei noch keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft und Verbleib der Täter vor. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon 02173 / 288-6310, jederzeit entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell