Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann

18.09.2019 – 15:21

Polizei Mettmann

POL-ME: Weitere Klimaschutz-Demonstration angemeldet - Kreis Mettmann
Ratingen - 1909106

POL-ME: Weitere Klimaschutz-Demonstration angemeldet - Kreis Mettmann / Ratingen - 1909106
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Mettmann (ots)

Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1909100 vom 17.09.2019 (als PDF in Anlage) berichteten wir ausführlich darüber, dass für Freitag, den 20. September 2019, viele Organisationen und Protestbewegungen, darunter auch "Fridays for Future", bundes- und weltweit zur demonstrativen Teilnahme am Weltklimatag 2019 aufrufen. Gleichzeitig meldeten wir dazu insgesamt vier angemeldete Versammlungen unter freiem Himmel für den Bereich der Städte Wülfrath, Ratingen, Haan und Hilden, die überwiegend auf öffentlichen Verkehrsflächen stattfinden und dadurch zu unvermeidbaren Behinderungen des Straßenverkehrs führen werden.

Zusätzlich zu den mit Bezugsmitteilung bereits angekündigten Versammlungen wurde der Kreispolizeibehörde Mettmann aktuell ein weiterer Aufzug angemeldet:

   --- Ratingen --- 

angemeldeter Beginn: 08.45 Uhr

voraussichtliches Ende: 10.00 Uhr

Versammlungsort / Auftakt: Ratingen-Lintorf, Duisburger Straße, Grundschule

Zugweg: Duisburger Straße, über Meisenweg, Am Löken, Speestraße und Wedenhof, zurück zur Dusiburger Straße (Grundschule)

Zwischenkundgebung: - keine -

Zugweg Fortsetzung: - keine -

Abschlusskundgebung: - keine -

Die ordnungsgemäß angemeldete, nach Kooperationsgesprächen mit Verantwortlichen bestätigte Versammlung, wird unter Beachtung der zuvor abgestimmten versammlungsrechtlichen Hinweise erfolgen. Dabei sind Verkehrsbehinderungen zu erwarten. Hierauf weist die Polizei vorsorglich hin und bittet schon heute alle Verkehrsteilnehmer, sich bei frühzeitigen Weg- und Fahrtstreckenplanungen auf mögliche Behinderungen im Straßenverkehr einzustellen. Die Aufzugsstrecke sollte mit Fahrzeugen zu der angegebenen Versammlungszeit nach Möglichkeit gemieden und weiträumiger umfahren werden.

Die Kreispolizeibehörde Mettmann wird am Veranstaltungstag auch hier selbstverständlich verkehrssichernde und verkehrsregelnde Maßnahmen im Umfeld des angemeldeten Aufzugs durchführen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell