Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann

29.04.2019 – 12:39

Polizei Mettmann

POL-ME: Verwirrter Exhibitionist zeigte sich in der Fußgängerzone - Hilden - 1904180

POL-ME: Verwirrter Exhibitionist zeigte sich in der Fußgängerzone - Hilden - 1904180
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am Sonntagnachmittag des 28.04.2019, gegen 16.25 Uhr, zeigte sich ein Exhibitionist in der Hildener Fußgängerzone und vor einer dortigen Gaststätte am Markt zahlreichen Passanten, darunter teilweise auch Familien mit Kindern, in schamverletzender Art und Weise.

Die daraufhin von Zeugen alarmierte Hildener Polizei, konnte den 31-jährigen Mann aus Solingen auch nur wenige Minuten später auf der Richrather Straße antreffen und überprüfen. Dabei zeigte sich der offenbar unter Betäubungsmitteleinfluss stehende Mann nicht nur sehr stark geistig verwirrt, sondern auch zunehmen aggressiv. Deshalb wurde der Beschuldigte festgenommen und einer ärztlichen Begutachtung zugeführt. Diese führte zur Zwangseinweisung des Mannes in eine psychiatrische Einrichtung. Ungeachtet dessen leitete die Hildener Polizei ein Strafverfahren gegen den 31-jährigen Solinger ein.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell