Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann

29.04.2019 – 09:30

Polizei Mettmann

POL-ME: Auffahrunfall mit drei beteiligten Pkw - zwei Verletzte - Langenfeld - 1904177

POL-ME: Auffahrunfall mit drei beteiligten Pkw - zwei Verletzte - Langenfeld - 1904177
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am frühen Sonntagabend des 28.04.2019, gegen 17:20 Uhr, kam es an der Knipprather Straße in Langenfeld, in Höhe eines landwirtschaftlichen Weges, zu einem Auffahrunfall mit zwei Verletzten und ca. 15.000 Euro Sachschaden. Eine 20-jährige Seat-Fahrerin, die in Richtung Langenfeld unterwegs war, bemerkte zu spät, dass die ihr vorausfahrenden Autos verkehrsbedingt abbremsten und prallte auf das Heck eines Daimler Chrysler. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Chrysler auf den vor ihm stehenden Skoda geschoben, dessen 35-jährige Fahrerin nach links auf den Weg in Richtung Baumberger Straße abbiegen wollte. Sowohl die 20-jährige Seat Fahrerin als auch der 35-jährige Chrysler-Fahrer erlitten durch den Zusammenstoß Verletzungen und wurden anschließend mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Während die junge Frau dieses nach ambulanter Behandlung wieder verlassen durfte, musste der 35-Jährige stationär aufgenommen werden. Der Seat und der Chrysler wurden durch die Kollision massiv beschädigt, an dem Skoda entstand im Heckbereich geringer Sachschaden. Der Seat war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell