Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-BO: Bochum / Helfende Hände retten den kleinen "Meister Reineke"

Bochum (ots) - Am gestrigen 25. Mai, gegen 10.30 Uhr, meldeten sich gleich mehrere Bürger telefonisch bei der ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann

29.04.2019 – 10:57

Polizei Mettmann

POL-ME: Glückliches Ende einer Vermisstenfahndung nach zwei Kindern - Ratingen - 1904178

POL-ME: Glückliches Ende einer Vermisstenfahndung nach zwei Kindern - Ratingen - 1904178
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Mit unserer Pressemitteilung / ots 1904176 vom heutigen Tage starteten wir eine aktuelle Öffentlichkeitsfahndung nach zwei vermissten Kindern. Schon wenige Minuten nachdem die Fahndung mit Bildmaterial öffentlich war, meldete sich eine Zeugin, welche sicher war, die Kinder nur wenige Minuten zuvor in Ratingen-West an der Einsteinstraße gesehen zu haben. Die im intensiven Sucheinsatz befindlichen Polizeikräfte verstärkten daraufhin ihre Suche gezielt in diesem Bereich. Dadurch konnten die zwei Kinder um 10.28 Uhr wohlbehalten angetroffen werden. Über die genauen Gründe Ihres offenbar freiwilligen Verschwindens gibt es bisher noch keine Erkenntnisse.

Mit diesem schnellen Erfolg kann die polizeiliche Öffentlichkeitsfahndung ab sofort beendet werden. Die Polizei bedankt sich ausdrücklich bei allen, die zu diesem schnellen Fahndungserfolg beigetragen haben. Die Medien werden gebeten, dass zur Öffentlichkeitsfahndung verbreitete Bildmaterial nicht weiter zu veröffentlichen, es steht dafür nun ausdrücklich nicht mehr zur Verfügung (daher werden auch wir unsere Bezugs-Pressemitteilung mit Fotomaterial aus dem Presseportal löschen).

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell