Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

17.01.2019 – 08:56

Polizei Mettmann

POL-ME: 18-Jährige im Park überfallen: Polizei sucht Zeugen - Ratingen - 1901076

  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am Mittwoch (16. Januar 2019) wurde eine 18-Jährige in einem Park am Ostbahnhof in Ratingen von zwei Männern überfallen. Die Täter raubten der Ratingerin Bargeld und zerrissen ihr Oberteil. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Gegen 19:20 Uhr kam die 18-Jährige mit der S-Bahn am Ratinger Ostbahnhof an. Von dort wollte sie zu Fuß durch einen Park nach Hause gehen. Plötzlich wurde sie von zwei Männern von hinten an der Kapuze festgehalten und herumgerissen. Sie sollen laut der Geschädigten dunkelhäutig und dunkel gekleidet gewesen sein. Einer der beiden nahm ihre Handtasche an sich und durchwühlte sie nach Wertgegenständen. Aus der Tasche entwendeten die Täter rund 40 Euro Bargeld. Der andere Täter hielt währenddessen die Ratingerin fest und riss an ihrem Oberteil. Dabei wurde die Ratingerin leicht verletzt.

Die 18-Jährige wehrte sich heftig gegen die beiden Männer und konnte sich aus der Umklammerung befreien. Sie nahm ihre Tasche an sich und rannte völlig aufgelöst nach Hause. Ihr Freund benachrichtigte dann die Polizei.

Bei der Aufnahme des Sachverhalts stellte sich heraus, dass die 18-Jährige bereits in der S-Bahn von einem bislang nicht näher beschriebenen Mann belästigt wurde. Sie war in Erkrath-Hochdahl in die Bahn eingestiegen. Ob es sich bei dem Mann aus der Bahn um einen der beiden Täter aus dem Park handelt, ist aktuell Gegenstand der Ermittlungen. Die Polizei wertet dahingehend Spuren aus und bittet Zeugen um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 02102 9981-6210.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung