PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf mehr verpassen.

07.12.2021 – 15:10

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Einbruch in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße + Steine und Zaun beschädigt-Zeugen gesucht

Marburg-Biedenkopf (ots)

Marburg - Einbruch in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße

In der Nacht zum Dienstag, 07. Dezember drangen Einbrecher in die Räume eine Initiative für Gemeinwesensarbeit ein. Der oder die Täter richteten einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro an. Sie erbeuteten ein Samsung Handy und eine rote Geldkassette mit Bargeld. Wer hat zur Tatzeit zwischen 19.45 und 08.30 Uhr Beobachtungen gemacht, die mit dem Einbruch zusammenhängen könnten? Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421 406 0.

Marburg - Steine und Zaun beschädigt

Was war am Freitag, 03. Dezember, zwischen 09 und 14.30 Uhr, in der Habichtstalgasse los? Wie kam es in dieser Zeit zu dem Schaden an einem Zaunelement und an Steinen des dortigen Steinmetzbetriebs? Erste Ermittlungen bei einem Betrieb, der in dieser Zeit mit großem und schwerem Gerät am gegenüberliegenden Friedhof Arbeiten an einem Baum ausführte, konnten nicht zur Klärung der Entstehung des Schadens beitragen. Zudem ergaben die Untersuchungen der Schadensstellen keine Hinweise auf die Beteiligung eines Fahrzeugs; wobei die Verursachung z.B. durch einen Lastwagen oder Traktor allerdings nicht gänzlich auszuschließen ist. Sollte ein Fahrzeug beteiligt sein, dürften an diesem aufgrund der umgefahrenen Steine und der Kollision mit dem Zaun wahrscheinlich entsprechende Schäden sichtbar sein. Die Ermittler hoffen auf zeugen unter den Besuchern des Friedhofs. Wer zur fraglichen Zeit in der Habichtstalgasse? Wer hat den sicherlich nicht geräuschlosen Vorfall mitbekommen? Möglicherweise schaute sich der Verursacher einen etwaig angerichteten Schaden entweder auf dem Gelände des Steinmetzes oder auch entsprechend am eigenen Fahrzeug an. Wer hat ein solches Verhalten beobachtet? Sachdienliche Hinweise bitte an die Unfallfluchtermittler bei der Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf