PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf mehr verpassen.

26.11.2020 – 14:57

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Zwei Einbrüche; Anhängerreifen platt; Mutmaßlicher Täter flüchtete; Unfall auf der B 252 - Lkw touchiert Pkw - Polizei sucht Lastwagen und Zeugen

Marburg-Biedenkopf (ots)

Wommelshausen - Einbruch in Autohaus

In der Nacht zum Donnerstag, 26. November, stieg ein Einbrecher zwischen 20 und 06 Uhr in das Autohaus in der Landstraße ein. Er nutzte einen neben dem Gebäude stehenden Container, um ein Fenster im ersten Stock aufzubrechen. Im Innern durchstöberte der Täter die Büros und brach verschlossenes Mobiliar auf. Er stahl das wenige gefundene Bargeld. Durch die Aufbrüche entstanden Sachschäden in Höhe von mindestens 3000 Euro. Nach den Spuren flüchtete der Täter durch den Hinterhof und von dort in unbekannte Richtung. Wer hat in der Nacht in Wommelshausen, insbesondere rund um das Autohaus verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer hat Personen und/oder Fahrzeuge bemerkt? Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421 406 0.

Marburg - Einbruch bei den Wirtschaftswissenschaften - Täter zertrümmert Scheibe

Durch eine eingeschlagene Scheibe stieg ein Einbrecher in ein Büro des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften ein. Das ebenerdige Büro befindet sich in einem zur Philipps-Universität gehörenden Gebäude in der Universitätsstraße. Der Einbruch war von Mittwoch auf Donnerstag, 26. November, zwischen 18 und 06 Uhr. Der Täter durchsuchte offensichtlich das Büro und verschwand ohne Beute. Durch den Einbruch entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421 406 0.

Kleinseelheim - Anhängerreifen platt gestochen

Die Einstichstellen in den beiden Reifen auf der linken Seite waren eindeutig. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet um sachdienliche Hinweise. Tatort war die Straße Am Fliederbusch, Tatzeit zwischen 20 Uhr am Samstag und 08 Uhr am folgenden Montag, 23. November. Ein noch unbekannter Täter stach in dieser Zeit die beiden linken Reifen der Tandemachse eines mit Splitt beladenen Pkw-Anhängers platt. Hinweise bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428 9305 0.

Ockershausen - Mutmaßlicher Täter flüchtete nach dem Plattstechen zweier Reifen

Aufgrund einer Zeugenaussage beschuldigt die Polizei eine 20 bis 30 Jahre alte, zwischen 1,65 und 1,70 Meter große Person mit längerem braunen Haar, zwei Reifen eines Autos platt gestochen zu haben. Die Person trug zur Tatzeit am Donnerstag, 26. November, gegen 01.15 Uhr eine schwarze Lederjacke mit weißer Naht am Schulterbereich, einen hellen Hoodie, eine Jeans und eine Bauchtache. Nach der Zeugenaussage ging diese Person wohl zweimal im Abstand von zehn Minuten in den Hinterhof eines Anwesens in der Borngasse, wobei sie beim zweiten Mal mit einem größeren Messer beide Reifen auf der Fahrerseite des grauen Suzuki Jimny platt stach. Sofort danach verschwand die Person in der Dunkelheit. Wer kann Hinweise geben, die zur Identifizierung der beschriebenen Person führen? Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0.

Wetter - Unfall auf der B 252 - Lkw touchiert Pkw - Polizei sucht Lastwagen und Zeugen

Die Polizei sucht einen wichtigen Unfallzeugen und bittet um Hinweise zu dem beteiligten weiß/roten Lastwagen, der nach der Kollision nicht anhielt. Der Unfall passierte am Donnerstag, 26. November, um 09.05 Uhr auf der Bundesstraße 252 auf dem Weg von Wetter nach Niederwetter. Die 22 Jahre junge Fahrerin, überholte den langsamer fahrenden Lastwagen auf dem linken Fahrstreifen der nach Niederwetter in diesem Streckenabschnitt zweispurigen Fahrbahn. Während des Überholvorgangs kam es zur Kollision zwischen dem Lastwagen und ihrem roten Opel Adam, wobei am Opel vorne links an Kotflügel und Motorhaube ein Schaden von vermutlich mindestens 2000 Euro entstand. Sowohl die Opelfahrerin als auch ein weiterer noch unbekannter Autofahrer versuchten erfolglos, den Lastwagenfahrer durch vermehrtes Hupen auf den Unfall aufmerksam zu machen. Der noch unbekannte Autofahrer ist für die Polizei ein wichtiger Zeuge. Er, sowie etwaige weitere bislang nicht bekannte Zeugen werden dringend gebeten, sich zu melden. Wer war zur Unfallzeit noch zwischen Wetter und Niederwetter unterwegs? Wer kann nähere Hinweise zu dem weiß roten Lastwagen geben? Wo steht ein solcher, eventuell linksseitig unfallbeschädigter Lastwagen? Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf