Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf mehr verpassen.

06.07.2020 – 16:31

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Straße zu eng - Kollision zwischen Bus und Auto ; Unfallflucht am Bahnhofskreisverkehr; Taschen- und Trickdiebstahl die Dritte; Sachbeschädigung

Marburg-Biedenkopf (ots)

Marburg - Straße zu eng - Kollision zwischen Bus und Auto

Nach einer Kollision mit einem entgegenkommenden Linienbus flüchtete ein Autofahrer. Der Unfall im Damaschkeweg war am Sonntag, 05. Juli, gegen 17.45 Uhr. Der Gelenkbus fuhr vom Damaschkeweg in die Friederich-Ebert-Straße. Wegen eines geparkten Pkw holte der Fahrer etwas aus, sodass sein Bus mittiger auf der Straße war. Der entgegenkommende Pkw unterschätzte offenbar die verbleibende Breite, sodass sich beide Fahrzeuge beim Passieren berührten. Der Autofahrer fuhr weiter. Am Bus entstand ein Schaden von mindestens 300 Euro. Ob und in welcher Höhe am Pkw ein Schaden entstand ist nicht bekannt. Wer hat die Situation beobachtet? Wer kann Angaben zum beteiligten Pkw machen? Hinweise bitte an die Unfallfluchtermittler der Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Fronhausen - Unfallflucht am Bahnhofskreisverkehr

Offenbar in der Nacht zum Sonntag, 05. Juli, zwischen Mitternacht und 08 Uhr wurde durch ein noch unbekanntes Unfallgeschehen ein Verkehrszeichen am Kreisverkehr in der Bahnhofstraße beschädigt. Der Schaden an dem Schild "rechts vorbei" beläuft sich auf mindestens 200 Euro. Etwaige Zeugen des Unfallgeschehens werden gebeten, sich mit den Unfallfluchtermittlern der Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0 in Verbindung zu setzen.

Marburg - Taschen- und Trickdiebstahl die Dritte

Innerhalb kurzer Zeit passierte jetzt der gleiche Taschen- und Trickdiebstahl. Der Täter nutzte jeweils die Gunst der Stunde und griff zu. In allen Fällen hatten die Opfer beim Einkaufen ihre Tasche samt Geldbörse an den Einkaufswagen gehängt oder in den Korb gelegt. "Helfen Sie mit, nicht Opfer dieser Diebe zu werden! Bieten Sie den Tätern keine Gelegenheit! Machen Sie es den Tätern nicht so leicht! Kein Kunde hat beim Einkauf seinen Korb und alles was darin liegt ständig im Blick. Man ist automatisch abgelenkt, wenn man im Regal nach Waren sucht oder z. B. nach einem Mindesthaltbarkeitsdatum guckt oder weil man halt doch jemanden trifft und sich kurz unterhält. Egal wie kurz diese Ablenkung ist - der Täter braucht nur Sekunden, um zuzugreifen und zu verschwinden. Oft merkt man den Diebstahl erst an der Kasse. Bis dahin ist reichlich Zeit vergangen, die der Dieb zum Verschwinden und womöglich sogar schon zum Einsatz z.B. erbeuteter Scheckkarten nutze." "Nehmen Sie nur mit, was Sie unbedingt für den Einkauf benötigen. Das Geld gehört am Besten in verschlossene Taschen der Innenseite der Kleidung. Scheckkarten bitte in eine andere verschlossene Innentasche und die PIN ausschließlich ins Gedächtnis!"

Bei der letzten Tat am Freitag, 03. Juli, zwischen 12.25 und 12.40 Uhr war eine 49-Jährige im tegut in der Ketzerbach Opfer eines Taschendiebs. Tatort war möglicherweise nahe der Fleischtheke. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer hat den Griff i die Tasche gesehen? Wer kann den Täter beschreiben? Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Neustadt - Sachbeschädigung

Am zurückliegenden Wochenende, zwischen 14.30 Uhr am Freitag und 07.15 Uhr, am Montag, 06. Juli, kam es an der Grundschule in der Hindenburgstraße zu Sachbeschädigungen mit einem Schaden von mehreren Hundert Euro. unbekannte brachen aus einer Schulhoftribüne eine Betonplatte heraus und warfen diese gegen die Spielfeldbegrenzung eines Fußballkleinfeldes. Dabei brachen sowohl die Betonplatte als auch die Kunststoffbegrenzung. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf