Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf mehr verpassen.

19.02.2020 – 15:35

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Tasche lockte; Nicht für den Altmetalltransport vorgesehen; Beschädigte Autos; sowie ein ...und übrigens

Marburg-Biedenkopf (ots)

Cölbe/Wehrda - Tasche lockte

Die Aktentasche im verlassenen Auto lockte einen Dieb. Der Täter schlug eine Seitenscheibe ein und griff zu. Er erbeutete "nur" die Tasche mit Arbeitsdokumenten und einem Dienstausweis der Post, weitere Wertgegenstände warn nicht drin. Der betroffene rote Pkw parkte zur Tatzeit am Dienstag, 18.Februar, zwischen 16.20 und 17 Uhr in der Industriestraße im Feld zwischen Wehrda und Cölbe in der Nähe des Hundesportvereins. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Friedensdorf - Nicht für den Altmetalltransport vorgesehen

Zwischen 15 Uhr am Samstag und 13 Uhr am Sonntag, 16. Februar, verschwanden von einem Grundstück in der Allendorfer Straße ein ausgehängtes Gartentor, ein Grill und weiteres tatsächliches Altmetall. Nichts davon war für den Abtransport als Altmetall gedacht. Möglicherweise erfolgte die Mitnahme in einer falschen Annahme. Wer hat entsprechende Beobachtungen gemacht? Wer kann der Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0, Hinweise auf den Abholer geben?

Kirchhain - Beschädigte Autos

Die Polizei in Kirchhain ermittelt nach der Beschädigung zweier Autos im Karlsbader Weg und bittet um sachdienliche Hinweise. Betroffen sind ein BMW Kombi der 5´er Reihe und ein Renault Clio. Die Tatzeit liegt zwischen 16 Uhr am Freitag und 09 Uhr am Dienstag, 09. Februar. Ob die Taten durch einen Täter begangen wurden, bedarf weiterer Ermittlungen. An dem BMW waren die beiden Reifen der Fahrerseite plattgestochen, ein Scheibenwischer der Frontscheibe abgebrochen, Kratzer auf der Motorhaube und das Herstelleremblem fehlte. Am Clio waren alle vier Reifen platt und beide Frontwischer abgebrochen. Wer hat in der infrage kommenden Zeit Beobachtungen an den Fahrzeugen gemacht, die mit den Sachbeschädigungen zusammenhängen könnten? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Kirchhain, Tel. 06428/930565.

...und übrigens

...erlebt die Polizei immer wieder was Neues so auch am Montag, 17. Februar. Eine Ladendetektivin aus Marburg erkennt in einem jungen Mann den Dieb einer hochwertigen Jacke wieder. Die Tat war im Januar. Jetzt trug der polizeibekannte, in Gießen lebende 20 Jahre alte Mann eine wohl ebenfalls geklaute hochwertige Lederjacke unter seiner eigenen. Die Verständigung unter Einbeziehung von Gestik und Mimik war dann schwierig. Einzig den Diebstahl stritt er verbal vehement ab, ansonsten waren ihm die Worte entfallen und er beschränkte sich auf Gesten und Mimik. Die Polizei deutete daraus folgendes Geschehen: Auf der Flucht vor Nässe, Kälte und Hunger flüchtete der junge Mann in ein Kaufhaus. Dort erlitt er einen Schwächeanfall und stürzte. Beim Sturz ergriff er eine zufällig herumliegende Rasierklinge mit welcher er aus Versehen die elektronische Warensicherung kappte. Dann folgte der Black Out, sodass es ihm absolut unerklärlich war, wie die Jacke an seinen Körper unter die eigene Jacke kam. Die wenig glaubwürdige Story bewahrte ihn dann keinesfalls vor den polizeilichen Maßnahmen. Gegen den Mann lagen jedoch (noch) keine ausreichenden Haftgründe vor. Die Polizei entließ ihn nach den notwendigen Maßnahmen - natürlich ohne die gestohlene Lederjacke!

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf